ImpressumNutzungsbedingungen 30.05.2020, 11:36

Autor Thema: 2020 mit Abarth?  (Gelesen 12216 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

tompeter

  • Beiträge: 912
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
2020 mit Abarth?
« am: 15.12.2019, 18:18 »
nach oben

Nachdem unsere Regierung angestachelt durch eine kleine Schwedin langsam verrückt spielt und man uns immer mehr diese Elektro-Autos aufzwingen möchte, werde ich eventuell im nächsten Jahr antizyklisch handeln müssen und mir dann doch einen Abarth zulegen.

Wer weiß, wie lange man ein solches spaßgerät noch kaufen und auch fahren kann...

Meine Ansprüche sind da relativ bescheiden:

Navi und Android- Auto sollte er haben, die bescheidenen 145 PS und gerne hellgrau sein, obwohl auch weiß oder das einfache grau schön wären. Estetico-Kit wäre okay, wenn nicht, dann kann man das ja nachfolieren. Ach ja, und neu MUSS er sein.

Derzeit bietet ein Händler im Süden solche Fahrzeuge für 15.990- 16.490 Euro an.

Ich liebe meinen TWINAIR mit 105 PS, aber im Sommer des nächsten Jahres wir der die 50tkm vollmachen und danach wohl dann ziemlich schnell an Wert verlieren.

Problem hier im Norden ist, dass eine Probefahrt so gut wie unmöglich ist. Private Anbieter scheiden aus, ich möchte dort kein Interesse heucheln, nur um ein solches Fahrzeug bewegt zu haben, und die Händler hier haben irgendwie nur die großen Modelle als Vorführer.

Deshalb mal hier ein paar Fragen:

Unterscheidung Twinair mit 105 PS zu Abarth 145 PS. Deutlich spürbar in Leistung und Drehmoment?

Oder kommt das Drehmoment und die Leistung erst im oberen Bereich zum Tragen?

Ölwechselintervall bei der 145PS- Version?

Spritverbrauch im normalen Alltags-Modus, d.h. gemischte Strecke und ab und zu mal durchdrücken..?

Ich will mit dem Teil keine Bestzeiten in den Asphalt brennen, sondern nur souverän motorisiert sein und mich von hinten ein wenig anbrüllen lassen ;D

Schon im Leerlauf krieg ich eine Gänsehaut beim Hinhören, auch ohne Record- Monza, die mir mit Ihrer Klappenpflege schon wieder zu stressig wäre.

Dennoch:

Gibt es Nachrüstanlagen mit ABE auch für den Kleinsten aus dem Hause Abarth? ( Falls man doch mal mehr Musik möchte...)?


Wie sind so die Meinungen der Besitzer zum Fahrzeug?

- Würde ich wieder kaufen
- Fehlgriff
- Das nervt mich..
- Das bringt mich zum Lächeln...


Klar sind die Teile teurer als bei der 500er Stangenware, aber die Inspektionen würden eh wie immer vom Meister meines Vertrauens durchgeführt werden. Versicherung wären für mich 2  Euro mehr im Monat, dafür die Steuer mal eben das Zehnfache, aber okay. Und natürlich nervt der Winterreifen-Satz auf 16 Zoll-Alu kostenmäßig, aber gut, akzeptiert..

Würde mich freuen, wenn ihr dazu ein paar Zeilen loswerden würdet.

Fällt mir sowieso schwer, mich vom Twinair irgendwann zu verabschieden und möchte bei allen Emotionen dies nicht unüberlegt tun.

Gruß
Thomas

Live is too short to drive boring cars😎

Wolfmother71

  • Beiträge: 5711
  • Alter: 48
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #1 am: 15.12.2019, 19:28 »
nach oben
Hallo Thomas,

fahre ja nun den Abarth mit 145 PS etwas über 2 Jahre, davor gut 5 Jahre TwinAir 85PS.
Du wirst das auf jedenfall merken. Der kleine Abarth hat den IHI Lader der zieht am Anfang schneller und verliert eher oben raus dann.
Verbrauch hängt enorm vom Fuß Gefühl ab,  bei mir momentan bei Spritmonitor 7,5l im Schnitt. Ich nutze aber die 200 km/h eher selten, bevorzuge dann doch eher die kurvige Landstraße.
Um so mehr Gas umso mehr Sprit fliegt durch.

Noch mal Kaufen???

OHJA, einer der besten Anschaffungen meines Lebens. Purer Spaß voller Emotionen.
CarPlay oder was auch immer war für mich egal. Bei mir läuft der Sound der Abgasanlage.
Die in der Original schon Klasse ist, seid der G-Tech.

Gruß Stefan


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.

tompeter

  • Beiträge: 912
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #2 am: 15.12.2019, 20:40 »
nach oben
Hi Stefan,

bei mir geht ja nichts ohne Musik. Vor allem, wenn ich meine Kiel-Karlsruhe- Touren abreiße. Insofern brauche ich das Android-Gadget trotz Schalldämpfer- Symphonien.

Gerade der Verbrauch auf der BAB wäre mal interessant, also mit Tempi zwischen 100-140km/h.

Wenn ich denauf der freien Autobahn so drücken würde wie den Twinair, dann würde der bestimmt 15-17 Liter nehmen ;D.

Der Höchstverbrauch beim Signore liegt bei richtig Gas bei 10,5 Liter. Dass das mit dem Abarth nichts wird, weiß ich selbst. Aber wenn man in den o.g. Geschwindigkeiten auf der BAB fährt, dann wäre ein Verbrauch so um die 8 Liter max. schon schön. ( Mein Twinair liegt da bei ca. 6 Liter...).

Gerade dass der kleine Lader untenrum besser zieht als der der großen Leistungsstufen, macht ihn für mich interessant. Ich will den nicht quälen, sondern anständigen Druck haben. Und 145 Nm gegenüber 205 Nm sind ja schon ein deutlicher Unterschied.

Alles nicht einfach...

LG
Thomas

Live is too short to drive boring cars😎

Wolfmother71

  • Beiträge: 5711
  • Alter: 48
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #3 am: 15.12.2019, 21:04 »
nach oben
Hallo Thomas,

hab mal bei Spritmonitor geschaut...

Fahrt über gut 270 km AB mit den 16 Zoll Wintergummis.

Laut BC 6,5 l/100 km
Laut Spritmonitor 7,1 l/100 km
Durchschnitts Geschwindigkeit laut BC 94 km/h

Gefahren bin aber im Schnitt 120-140 km/h mit ein paar Baustellen dazwischen.

Jetzt momentan durch Krank und Zuhause, nur mit Kurzstrecken bei 8,2l/100 km.

Gruß Stefan



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.

tompeter

  • Beiträge: 912
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #4 am: 16.12.2019, 07:27 »
nach oben
Hallo Stefan,

das klingt doch durchaus akzeptabel, zumal auf den langen Autobahnfahrten die Kosten durch die Firma gedeckt werden.

Heute hat der Kleine frei. Bei den Temperaturen kann ich auch mit dem Motorrad zur Arbeit fahren. 8).


Hast Du eine Idee, warum so viele sich schon nach einem Jahr wieder von ihren Abarths trennen?  Auf mobile.de sind erstaunlich viele 1-2jährige im Angebot...

Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe deine Erkrankung ist nichts schlimmes.

Gruß
Thomas

Live is too short to drive boring cars😎

Wolfmother71

  • Beiträge: 5711
  • Alter: 48
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #5 am: 16.12.2019, 09:18 »
nach oben
Hallo Thomas,

das mit dem Trennen kann daran liegen das viele dann auf einen Competitione wechseln nach dem sie erstmal Blut geleckt haben.

Mir persönlich gefielen ein paar Details nicht, plus die zusätzlichen Kosten, z.B. gehen nicht alle Felgen wegen der großen Brembo.

Naja die Erkrankung zieht sich, aber wird irgend wann.

Gruß Stefan


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.

HORUS_NUE

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5964
  • Alter: 2016
  • Ort: Nürnberg
  • Geschlecht: Männlich
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #6 am: 16.12.2019, 12:01 »
nach oben
Hallo Thomas,

habe in meinem "Tankbuch" nachgeschaut.

gefahrene KM: 37.466
Durchschnittsverbrauch: 7,66 ltr

Fahrzeug: ABARTH 595 Tourismo (etwas stärker, nämlich 183 PS)

überwiegend längere Strecken (Autobahn) mit Reisegeschwindigkeit 130 km/h (mit Navi gemessen), also ca 140 km/h auf der Uhr.

Bei den Rundfahrten z.B. in Bischofswerda ist der Verbrauch um 7 ltr. da in der Regel dort sehr ruhig gefahren wird.

Ansonsten gilt natürlich bei den Turbos    -je schneller desto säuft-
La Macchina Bianca, genannt: BIANCA       und   La Mitica Rossa    
FIAT 500 SPORT 1.4 16V,  Bossa Nova Weiss, SkyDome  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _  ABARTH595
written by..... [color=

tompeter

  • Beiträge: 912
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #7 am: 16.12.2019, 22:40 »
nach oben
Mit 7,5 Litern könnte ich leben...

Bei mir sind die großen Abarth ebenfalls raus aus dem Beuteschema. Sie Kirche soll ja im Dorf bleiben und der Spaß bezahlbar.

Aber schon mal danke für Eure Erfahrungen. Gucke immer wieder das Video von Auto.nl auf youtube..Zwar ein Turismo, aber eben auch den lütten Topf... Herrlich, vor allem wenn er nicht über 4.000 geht und von unten rausbeschleunigt.  Da krieg ich Pipi in die Augen...

Gruß
Thomas

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Live is too short to drive boring cars😎

Wolfmother71

  • Beiträge: 5711
  • Alter: 48
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #8 am: 16.12.2019, 22:53 »
nach oben
Also ich hatte auch schon entspannte Ausfahrten in der Gruppe über Landstraßen mit im Schnitt 5,8l auf dem BC. Geht alles. Fahr einfach Probe und die Entscheidung ist da.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.

tompeter

  • Beiträge: 912
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: 2020 mit Abarth?
« Antwort #9 am: 17.12.2019, 06:14 »
nach oben
Jo, das wird wohl da Beste sein.

Mal sehen, wann sich hier die Chance dazu ergeben wird.

Gruß
Thomas

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Live is too short to drive boring cars😎