ImpressumNutzungsbedingungen 30.09.2020, 03:06

Autor Thema: Piepton bei etwas stärkeren bremsen  (Gelesen 6591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JF-500

  • Gast
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #10 am: 14.09.2010, 10:38 »
nach oben
und was sagen die zu dem piepen?wann kommt das bei dir?bei leichten bremsen auch schon?

F-500

Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #11 am: 14.09.2010, 11:18 »
nach oben
"Wäre normal".

Ob’s wirklich so ist – keine Ahnung. Hab inzwischen ein etwas gespaltenes Verhältnis zu der Bude.
Bei der demnächst anstehenden Inspektion werde ich es mal bei einer anderen Werkstatt piepsen lassen. Mal schauen ob derselbe Spruch kommt.

Das Piepsen kommt bei unserem beim Bremsen bei niedrigen Geschwindigkeiten, zumindest hört man es dann.

Gruß F-500 :winkewinke:
Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

JF-500

  • Gast
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #12 am: 14.09.2010, 11:51 »
nach oben
aber ich finde so schlimm oder sehr hörbar ist es nicht!das ist mir jetzt auch nur aufgefallen weil ich gestern aufgrund deines themas, dass ich gelesen habe mal denn test gemacht habe :rotwerd:ich sollte glaub ich mal aufhören nach vielleicht fehlern zu suchen ????ich glaube wenn man mir einen vergleichbaren zumindestens von der große neuen Polo oder Audi A1------>Mini hinstellen würde könnte ich auch viele fehler finden!!!!!!!!und man muss auch mal überlegen was heute alles in einem so kleinem Fahrzeug alles an technik drin ist???jetzt nur mal abgesehen von den 100 Airbags :hehehe:

Lotte

  • Gast
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #13 am: 14.09.2010, 19:28 »
nach oben
Ja, dass sehe ich auch so. Mach dich mal nicht unnötig verrückt ;)! Also bei mir piept es auch  ;D. Und ich glaube je mehr man auf etwas achtet desto intensiver wird es. Und gerade bei einem neuen Auto fallen einem soo viel Dinge auf die man vorher ja nicht hatte aber das muss ja nicht gleich heissen das etwas defekt ist ;)!
Gruß Lotte :winkewinke:

JF-500

  • Gast
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #14 am: 14.09.2010, 22:32 »
nach oben
Echt piept es bei dir auch??? :hehehe: ich musste mal grade richtig laut lachen  ;D Nein ich meine dein Auto hat das also auch????

Lotte

  • Gast
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #15 am: 16.09.2010, 20:24 »
nach oben
Jau bei meinem Auto piept es auch  ;D. Wie gesagt ich mache mir da keine weiteren Gedanken drüber denn das macht er schon von Anfang an und mein vorheriger Fiat Cinquecento machte Geräusche wie ein Staubsauger :D und da ist auch nix gewesen. Ich für meinen Teil sehe das als Fiat Geräusch und kann damit leben. Also vom Staubsauger zum Piepen ist doch ne Steigerung oder ?  ;)

Gruß Lotte :winkewinke:

Kichererbse

  • Beiträge: 108
  • Alter: 39
  • Ort: Köln
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat 500C Spiaggina, TwinAir (63kW)
  • Galerie ansehen
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #16 am: 04.06.2020, 20:31 »
nach oben
N'abend :),

ich erlaube mir mal diesen älteren Thread wieder auszugraben, da ich heute auch zum ersten Mal eine Art Piepen beim Bremsen wahrgenommen habe. Es ist definitiv nicht das typische Quietschgeräusch, das von und vom Bremsen stammt, das klingt schon anders. Bei mir piept es, wenn ich den Wagen bis zum Stillstand bremse, auf den letzten Zentimetern quasi. Wenn ich während der Fahrt bremsen muss, ist dieses Geräusch nicht zu hören. Es ist interessanterweise auch kein durchgehender (Piep-)Ton bei mir, sondern...äähm...(wie beschreibe ich es am besten?) ähnelt mehr so Morselauten: Puuup-Puuup-Puuup.

Könnte sowas überhaupt von der Brems-/ABS Anlage kommen oder muss ich den Fehler woanders suchen? Das nervt mich schon ein bisschen, zumindest erwarte ich das nicht bei einem Neuwagen, der gerade mal ca. 9000km runter hat.  :(

Zur Info - dank Home Office hat sich leider mein Fahrprofil geändert, d.h. sehr viel Kurzstrecke momentan, falls das von Relevanz sein sollte.

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5627
  • Alter: 50
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #17 am: 04.06.2020, 23:55 »
nach oben
Es könnte Dreck oder Rost an der Bremsscheibe sein 
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

Kichererbse

  • Beiträge: 108
  • Alter: 39
  • Ort: Köln
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat 500C Spiaggina, TwinAir (63kW)
  • Galerie ansehen
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #18 am: 05.06.2020, 07:20 »
nach oben
Danke für den Hinweis. Es ist nur blöd durch die Vintagefelgen etwas zu erkennen. Da müssen wohl mal die Vorderräder runter.

Dreck könnte eher hinkommen, oder geht das so schnell mit dem Rost?  :denk: Vorgestern war noch alles OK und keine Geräusche. Auch wenn ich momentan viel Kurzstrecke fahre (ca. 5-6 Km), bewegt wird der Kleine dennoch täglich.

Wolfmother71

  • Beiträge: 5806
  • Alter: 49
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: Piepton bei etwas stärkeren bremsen
« Antwort #19 am: 05.06.2020, 07:53 »
nach oben
Also beim Abarth geht das schnell, den Wagen mit Nassen Bremsen abgestellt. Am nächsten Tag grüßt der Rost auf den Scheiben. Geht aber mit Bremsen dann wieder weg und Geräusche auch, wobei ein Piep Ton hatte ich noch nicht.
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.