ImpressumNutzungsbedingungen 22.02.2020, 17:04

Autor Thema: 695 biposto  (Gelesen 11222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolfmother71

  • Beiträge: 5630
  • Alter: 48
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: 695 biposto
« Antwort #20 am: 02.05.2016, 08:45 »
nach oben
Ich sag zur Anzeige nur:

Sammlerfahrzeug ungefahren
Kilometerstand 50 km

 


Sent from my iPhone using Tapatalk
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.

Fred

Re: 695 biposto
« Antwort #21 am: 02.05.2016, 10:22 »
nach oben
Ich glaube nicht, dass das der kleine jetzt so ein großes Ding für das Autohaus ist, dass ihn keiner fahren darf, er hat halt einfach kein Kennzeichen.

Glaub nicht, das es an den fehlenden Kennzeichen liegt - es gibts ja auch noch Probefahrtkennzeichen  :zwinker:

Ich sag zur Anzeige nur:

Sammlerfahrzeug ungefahren
Kilometerstand 50 km

 

Da stimme ich Wolfmother zu: wie sonst sind die 50km zu Stande gekommen - nur vom Ver- und Entladen sicher nicht.
Als ich damals auf der Suche nach einer Elise war, hat auch ein Autohaus gemeint das sie keine Probefahrt anbieten können - schön für den Händler wenn sie keine Fahrzeuge verkaufen wollen/müssen. Ungefahren würde ich kein Auto kaufen und so eines schon gar nicht. Zumal die zum Fahren hergestellt werden, nicht nur zum Ausstellen und Angucken. Klar gibts auch sogenannte Probefahrt-Touristen, aber ein Händler sollte schon in der Lage sein einen seriösen Kaufinteressenten zu erkennen.
"Es ist Kunst gewordenes Handwerk auf höchstem Niveau, versetzt mit jenem Hauch mediterranen Wahnsinns, der diese Produkte vor langweiliger Perfektion bewahrt!"
H.Lingner über italienische Fahrezeuge in Motor Klassik

Felix_500

Re: 695 biposto
« Antwort #22 am: 02.05.2016, 11:32 »
nach oben
Sportwagen Thomas ist nicht irgendein Fähnchenhändler sondern eine mehrfach ausgezeichnete Ferrari Niederlassung mit Kunden in ganz Europa. Das letzte, worüber ich mir gedanken machen würde, ist dass sie irgendwie knausrig sind oder etwas zu verstecken haben.  :hehehe:

Der biposto ist mit Abstand der billigste Neuwagen, den die jemals im Angebot hatten, wenn die sagen, der soll nicht so viel gefahren werden, dann nehme ich das so hin, vll. kann ich eine Runde über den Hof drehen. Ansonsten sind Probefahrten für Neuwagen auch irgendwo überschätzt. Ich hatte sieben Jahre lang einen Fiat 500 und mein aktuelles Auto hat das gleiche Leistungsgewicht, wie der biposto. Aus diesen zwei Komponenten kann ich ganz gut interpolieren, wie sich der kleine fährt. :zwinker:

Vielleicht bin ich heute Abend schon schlauer


Fred

Re: 695 biposto
« Antwort #23 am: 02.05.2016, 12:45 »
nach oben
Sportwagen Thomas ist nicht irgendein Fähnchenhändler sondern eine mehrfach ausgezeichnete Ferrari Niederlassung mit Kunden in ganz Europa. Das letzte, worüber ich mir gedanken machen würde, ist dass sie irgendwie knausrig sind oder etwas zu verstecken haben.  :hehehe:

Neenee, das wollte ich damit nicht sagen das der Händler knausris ist oder was zu verstecken hat.
Mich wundert nur diese Vorgehensweise - immerhin sollte ein Händler verkaufen wollen und bei einem Fahrzeug dieser Kategorie sollte er verstehen, das eine Probefahrt unumgänglich ist.
Ist doch ein verkaufsförderndes Instrument, da leckt man doch Blut  :zwinker:.

Der biposto ist mit Abstand der billigste Neuwagen, den die jemals im Angebot hatten, wenn die sagen, der soll nicht so viel gefahren werden, dann nehme ich das so hin, vll. kann ich eine Runde über den Hof drehen. Ansonsten sind Probefahrten für Neuwagen auch irgendwo überschätzt. Ich hatte sieben Jahre lang einen Fiat 500 und mein aktuelles Auto hat das gleiche Leistungsgewicht, wie der biposto. Aus diesen zwei Komponenten kann ich ganz gut interpolieren, wie sich der kleine fährt. :zwinker:

Vielleicht bin ich heute Abend schon schlauer

Das seh ich anders - auch wenn Du den 500er kennst und derzeit ein Fahrzeug mit einem solchen Leistungsgewicht fährst, kann so eine Probefahrt neue Erkenntnisse bringen. Fahrwerk, Bremsen, Mapping usw....würden mich schon interessieren bevor ich ein kleines Vermögen über den Tresen schiebe. Auch wenn das für den Händler das günstigste Fahrzeug im Angebot ist, sollte er sich in den Kunden versetzten können und das Angesparte mit Respekt betrachten. Sonst kommt das schnell überheblich rüber.
"Es ist Kunst gewordenes Handwerk auf höchstem Niveau, versetzt mit jenem Hauch mediterranen Wahnsinns, der diese Produkte vor langweiliger Perfektion bewahrt!"
H.Lingner über italienische Fahrezeuge in Motor Klassik

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5432
  • Alter: 50
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Re: 695 biposto
« Antwort #24 am: 02.05.2016, 17:53 »
nach oben
Die Kugel ist doch nichts für den täglichen gebrauch  :nenene:
Ich muss mich korrigieren ,der Ferrari sieht vom Innenraum wesentlich besser aus .
 
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

Felix_500

Re: 695 biposto
« Antwort #25 am: 02.05.2016, 19:24 »
nach oben
So, nun hab ich ihn gesehen und was noch viel wichtiger ist, gehört! Der Akrapovic Auspuff an sich ist schon Grund genug den Wagen zu kaufen. Das Auto soll außerdem tatsächlich nicht gefahren werden, damit er keine km ansammelt. Das kann ich aber mehr als verstehen, ich wöllte auch kein Auto als Neuwagen kaufen, dass schon Hinz und Kunz gefahren sind. Abgesehen davon stand er in der Ferrari Tiefgarage in der hintersten Ecke neben noch einem weiteren, den die Besitzerin behalten will. ;D

Der biposto rosso officina kommt leider nicht in rosso scuderia, sondern in corsa, was das dunklere Rot ist. Die Ausstattung entspricht einem Biposto mit Carbonio Paket, jedoch bekommt man die Carbonverkleidung für die Schalensitze dazu, die es sonst nur im Pista Kit gibt. Somit ist er im Grunde ein Sonderangebot.  :undweg:

Der Verkäufer hielt gar nix von der Idee, ihn nur im Sommer zu fahren. Er meint, das wäre ja der halbe Spaß.  :plemplem:  So ganz sicher bin ich mir da noch nicht. Auf der Rückfahrt hab ich mir zwar schon überlegt, wo ich in einen Garagenstellplatz her bekomme aber ich werde bestimmt noch die ein oder andere Nacht darüber schlafen müssen. Mal sehen, was die Woche bringt.

Cespuglio

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Alter: 37
  • Ort: München
  • Geschlecht: Männlich
  • bianco bianco
  • Galerie ansehen
Re: 695 biposto
« Antwort #26 am: 02.05.2016, 23:24 »
nach oben
Ich find das wirklich krass, dass Du Dir die Kiste kaufen willst  8) Aber ist schon ein geiler Hobel  :thumbsup:
Briciola - "under construction" / Diavoletto / Monello / Tombolino

Felix_500

Re: 695 biposto
« Antwort #27 am: 02.05.2016, 23:34 »
nach oben
Ich dachte am Anfang auch erst, dass ist nur ein bisschen stärkerer Abarth im pseudo Renndress.
Aber der biposto ist gegenüber dem 595 unglaublich aufgewertet. Felgen, Fahrwerk, Abgasanlage, Bremsen Carbon, ... Alles von namenhaften Herstelllern. Der biposto hat meiner meinung nach sogar ein wesentlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis, als der 595. vorraussetzung ist natürlich, dass man die Qualität der Teile zu schätzen weiß.

Aber ich bin auch noch sehr unentschlossen. Es ist halt trotzdem eine ganze Menge Geld.

Cespuglio

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Alter: 37
  • Ort: München
  • Geschlecht: Männlich
  • bianco bianco
  • Galerie ansehen
Re: 695 biposto
« Antwort #28 am: 02.05.2016, 23:36 »
nach oben
Das Zeug kann man doch sicher alles in Briciola einbauen  :undweg:
Briciola - "under construction" / Diavoletto / Monello / Tombolino

Felix_500

Re: 695 biposto
« Antwort #29 am: 02.05.2016, 23:57 »
nach oben
Zuerst musst du einges ausbauen. :undweg: