ImpressumNutzungsbedingungen 23.10.2020, 07:26

Autor Thema: Rasselgeräusch beim Starten  (Gelesen 542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rasselgeräusch beim Starten
« am: 15.07.2020, 22:43 »
nach oben
Vor einem Jahr hab ich einen gebrauchten Fiat 500 Bj.2008 mit frisch erneuertem Zahnriemen gekauft.Wenn der Wagen 5 Tage stand rasselte oder klapperte es wie Hydrostößel.Nun erfuhr ich,daß der 500er keine hat,sondern einstellbare Ventile.Inzwischen wechselte ich das Öl 5W40 und ließ eine neue Ölwanne montieren.Nun tritt das Geräusch immer häufiger auf,meistens,wenn er über nacht gestanden ist.wenn er warm ist tickert es oben aus dem Ventilbereich.Die erste Fiat Fachwerkstatt meinte es sei ein Stehbolzen und nach 2Tagen nichts machen mußte ich ihn holen.Ich fuhr darauf in meine sonstige Werkstatt,wo man dann wegen Vorführeffekt auch nichts hörte.Ich bestand drauf die Ventile wenigstens zu kontrollieren.Leider ist nun nichts besser,sondern das Rasseln habe ich jetzt bei fast jedem Start.Es hört sich an,wie eine defekte Steuerkette beim VW.Ist das nun die Ölpumpe,der Zahnriemenspanner?Es macht mich fertig.Hab ihn nun schön gerichtet und alles neu machen lassen,Kupplung,Bremsen,Klima ,Felgen usw.,alles für meine Tochter und jetzt sowas.Wie kann ich feststellen ob es die Ölpumpe ist?Öllampe geht gleich aus beim Start.

Revilo

  • Beiträge: 872
  • Alter: 46
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Rasselgeräusch beim Starten
« Antwort #1 am: 16.07.2020, 13:13 »
nach oben
Was für ein Motörchen ist denn drin? 1,2l 8V?

https://www.forum500.de/community/index.php?topic=6155.0

Das Ventilspiel wird beim 1,2er über Stahlplättchen, sogenannte Shims, einsgestellt. Die Werkstatt hat einen Kasten mit verschiedensten Dicken und tauscht diese dann ggfs. einfach aus. Darum macht es wenig Sinn da selbst dran zu gehen, vielleicht noch die Kontrolle, aber dann müsste man so einen Shimsatz am Start haben.
Grüße Oliver 

595C Turismo

Re: Rasselgeräusch beim Starten
« Antwort #2 am: 17.07.2020, 08:44 »
nach oben
Ja klar,1,2 l 69PS.Das mit dem Ventil einstellen hat die Werkstatt so gemacht,brachte aber nichts.Nun machte ich Motorspülung und erneuerte nochmals das Öl 5W40 von Aral und originalen Ölfilter.Dann beim Starten wieder das rasseln,bis die Öllampe ausgeht.Vor 2Monaten wurde die Ölwanne erneuert,kann mir nicht vorstellen,daß man da die Pumpe beschädigt hat.Hmmm,nun warscheinlich nochmals alles von vorne,könnte abdrehen. :wall: