Impressum Nutzungsbedingungen 28.09.2022, 18:33

Autor Thema: Rückwärtsgang geht nicht rein  (Gelesen 16437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Peter A.

  • Gast
Rückwärtsgang geht nicht rein
« am: 05.04.2012, 22:23 »
nach oben
Moin , kennt einer von euch das problem  :denk:, motor kalt Rückwärtsgang geht leicht einzulegen, motor warm Rückwärtsgang geht ( kaum) noch ohne geräusche rein.
Es hört sich sehr schlimm an, wenn da die zahnräder erklingen. ????
habe jetzt 146000 km runter.

Dorian

  • Global Moderator
  • *****
  • Beitrge: 9212
  • Alter: 36
  • Ort: Dortmund
  • Geschlecht: Mnnlich
  • Galerie ansehen
    • Lokschuppen-Loh.de
Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #1 am: 05.04.2012, 22:33 »
nach oben
Dieses Thema dürfte vielleicht interessant sein.

Mein Rückwärtsgang hakt aber auch manchmal. ;)

Gruß
Dorian

Peter A.

  • Gast
Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #2 am: 05.04.2012, 22:43 »
nach oben
Habe schon versucht das mit dem 1.2. oder 3 gang vorher einzulegen, leider kein erfolg.
mein ffh sagte mir neue kupplung.

neos65

Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #3 am: 06.04.2012, 09:08 »
nach oben
Moin, bist du ein "ich laß den Fuß leicht auf der Kupplung stehen" oder wird die immer entlastet ? Hast du es mal mit einem kurzen Moment im Leerlauf versucht, bevor du den Rückwärtsgang einlegst ?
VG !

Franz

  • Gast
Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #4 am: 06.04.2012, 09:09 »
nach oben
Hallo,

dein ffh hat da sicherlich Recht.

Meines Wissens ist bei dem Auto der Rückwärtsgang nicht synchronisiert, deshalb gibts da an und zu Probleme beim Einlegen.

Bei deiner Kilometerleistung ist es sicherlich auch nicht ungewöhnlich die Kupplung zu Tauschen.

Grüße Franz  

Peter A.

  • Gast
Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #5 am: 07.04.2012, 08:18 »
nach oben
Moin, bist du ein "ich laß den Fuß leicht auf der Kupplung stehen" oder wird die immer entlastet ? Hast du es mal mit einem kurzen Moment im Leerlauf versucht, bevor du den Rückwärtsgang einlegst ?
VG !
das bin ich nicht , äh : das ist eher  meine frau  :undweg:
ich lasse den fuß nicht auf dem kupplungspedal stehen.
ich schalte kurz, es ist bei warmen motor egal wieviel zeit ich mir lasse,
die hässlichen  :winsel: geräusche sind da.




neos65

Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #6 am: 07.04.2012, 11:33 »
nach oben
Hallo, dann würde ich dem freundlichen einfach mal vertrauen und der besseren Hälfte die Kosten auf´s Auge drücken  :hehehe:

Peter A.

  • Gast
Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #7 am: 09.04.2012, 19:31 »
nach oben
Hallo, dann würde ich dem freundlichen einfach mal vertrauen und der besseren Hälfte die Kosten auf´s Auge drücken  :hehehe:

da hast du recht nur mit dn kosten der besseren hälfte auf`s auge drücken, ist nicht einfach, den wir haben ein gemeinsames konto, ich zahl ein und sie hebt ab  :rotwerd:  :zwinker:

rene

Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #8 am: 23.04.2012, 00:04 »
nach oben
Gibt´s bei Dir was neues wegen Kupplung, Peter A.?

Hab das selbe Problem bei einen LKW-ähnlichen Fahrzeug welches ich seit ein paar Wochen habe, nur ließ sich im kalten Zustand gar kein Gang schalten, mit Gewalt reingedrückt fuhr das Ding gleich los und man konnte es nicht mehr stoppen. Die Kupplung trennte also nicht. Man bekam sie nur frei wenn man mit eingelegten 3. Gang zB gleich den Motor gestartet hat, sich auf der Straße mit Zwischengas geben bis hoch in den 6. oder 7. Gang gequält hat und dann bei getretener Kupplung kräftig mit dem Gas spielte. Dann trennte sie aber den ganzen Tag ohne Probleme, am nächsten Morgen ging das selbe von vorne los  :wall: Dabei hab ich an diesen Thread hier denken müssen.

Hab nun letzte Woche bei meiner ehemaligen Firma das Ding mal zerlegen dürfen, zu meiner Verwunderung musste ich feststellen das die Kupplungsscheibe vollgesaugt ist mit dicken Hypoid-Getriebeöl welches vom an den Motor angeflanschten Getriebe für Nebenantriebe kommt. Hat mich total gewundert, denn die Kupplung rutschte nie durch, selbst mit 15t Anhänger eine 12% Steigung hoch nicht. Kann mir es nur so erklären, im kalten Zustand "saugte" sich die Scheibe an der Anlagefläche fest, einmal gelöst wurde das Öl durch die Reibung warm und dünnflüssiger, somit trennte die Kupplung eine Weile  ???? Nach außen kam auch kein Öl, erstens ist alles wegen 1,5m Wattiefe wasserdicht (und somit auch Öldicht), zweitens klebt das Öl mehr als es fließt...

Naja, hab auf jeden Fall jetzt alles neu, Kupplungsscheibe, Kupplung selbst, Ausrücklager und alle Dichtungen für das Getriebe, hoffe ich bekomm´s wieder zusammen  ;D
Damit man sich was vorstellen kann:

oben neu, unten alt
http://s1.directupload.net/file/d/2868/tv53lpb8_jpg.htm

links neu, rechts alt:
http://s7.directupload.net/file/d/2868/iogycmk4_jpg.htm

Ausrücker neu:
http://s14.directupload.net/file/d/2869/9mws2ixu_jpg.htm

Wer ein Problem hat den Rückwärtsgang hat diesen geräuschlos einzulegen, unbedingt Kupplung prüfen lassen, zu 95% trennt sie nicht mehr! Bei den Vorwärtsgängen merkt man es normal nur nicht weil hier die Synchronringe im Getriebe die Arbeit der Kupplung zum Teil übernehmen, aber nicht lange, dann sind die auch kaputt!




Abarth verkauft!

Abarth 500c bicolore noch im Haus --> sold 10/2016

chain

Re: Rückwärtsgang geht nicht rein
« Antwort #9 am: 23.04.2012, 09:46 »
nach oben
Das machen Oldies gerne über den Winter das die Kupplung klebt. Gerade wenns schon irgendwo etwas sifft.
Sieht bei dir nach Unimog aus ?
500, Abarth 500, Abarth 595C Turismo, Abarth 124 Spider