ImpressumNutzungsbedingungen 24.10.2021, 07:47

Autor Thema: Interesse an Fiat 500 Elektro  (Gelesen 794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schlumpfine

Interesse an Fiat 500 Elektro
« am: 20.09.2021, 13:01 »
nach oben
Hallo meine Lieben,  :winkewinke:

morgen hab ich die Probefahrt mit dem Fiat 500 Elektro mit 118 PS. Wir spielen seit einiger Zeit schon mit dem Gedanken, unser Zweitfahrzeug zu Gunsten eines E Fahrzeuges auszutauschen.

Ich hatte jahrelang einen der ersten Fiat 500 der neuen Serie - leider hatte ich wohl das totale Montagsauto, und hab das Ding dann nach einigen Jahern völlig entnervt verkauft.

Entsprechen misstrauisch bin ich nun natürlich Fiat gegenüber, obwohl die Teile, die kaputt gingen, im Fiat Elektro ja gar nicht mehr vorhanden sind....  :zwinker:.... (Auspuff, Schaltgestänge, Dichtungen) und ein Leasingfahrzeug wäre es ja auch.

Aber wie sind den Eure Erfahrungen? Wo hat er Probleme? Gibt es Schwachstellen?

Gruß Manuela 

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5931
  • Alter: 52
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #1 am: 20.09.2021, 17:28 »
nach oben
Hallo Schlumpfine
Willkommen zurück im Forum  :winkewinke:
Zur Zeit sind es wohl eher Software Probleme ,aber nichts wildes  ;)
Ich habe mal einige Videos verlinkt 
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

Schlumpfine

Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #2 am: 20.09.2021, 19:10 »
nach oben
Hallo Schlumpfine
Willkommen zurück im Forum  :winkewinke:
Zur Zeit sind es wohl eher Software Probleme ,aber nichts wildes  ;)
Ich habe mal einige Videos verlinkt

Hallöchen,  :winkewinke:

Okay, ich schau mich mal durch!
Bin schon mächtig gespannt auf die Probefahrt!

Krypton

Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #3 am: 01.10.2021, 19:29 »
nach oben
Dann lass doch mal hören, was die Probefahrt so gebracht hat - uns hatte eine Probefahrt Anfang des Jahres schon ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und die Agilität war schon irre im Verhältnis zum bisherigen 1,2er mit 69PS  :o
Da wir bzw. meine Frau ursprünglich vom Smart 0,9 Turbo mit 90PS und Twinamic-Getriebe kam, war das schon eine gewaltige Umstellung auf die "nur" 69 PS. Der Wagen an sich hat ihr/uns sehr gut gefallen, aber die Leistung ...Puuuuuhh  :pfeif:

Last but not least, war der Leidensdruck dann doch zu groß und wir haben ihn nun im September verkauft und einen 500e Icon mit ziemlich voller Hütte gekauft - Eine der besten Entscheidungen, die wir bei unseren Autokäufen bisher getroffen haben  :sm2:  Der Kleine macht RICHTIG Spaß, fährt sich absolut souverän und hat Leistungsreserve ohne Ende. So macht sogar Landstraße und Autobahn inkl. Überhohlvorgänge wirklich Spaß.
Ich kann es nur empfehlen und bin in der Klasse nichts vergleichbares gefahren  :thumbsup:
Fiat 500e ICON
Fiat 500 1,2 Sport
Weitere: BMW 530d Xdrive & M 125i

tompeter

  • Beiträge: 1149
  • Alter: 52
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #4 am: 01.10.2021, 22:59 »
nach oben
Meine Frau hatte auch Interesse an einem 500E Cabrio.

Aber z.B. die bei bei motor-talk geschilderten vielfältigen Software- Probleme empfinde ich keinesfalls als Kleinigkeiten.

Daher wird abgewartet, ob und wann FIAT diese Dinge in den Griff bekommt.

Bis dahin bleibt es beim TwinAir.
Live is too short to drive boring cars😎

Krypton

Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #5 am: 02.10.2021, 08:21 »
nach oben
Ja, aber da MUSS man dann schon genauer hinschauen bzw. deutlich mehr querlesen -> Wir haben aktuell kein einziges Problem! Und bevor er ausgeliefert wurde, wurde er auch einen Tag lang frisch gemacht und mit den neusten Updates versorgt. Es gab in der letzten Zeit wohl ein größeres Release, bei dem eine Menge gefixt wurde. Wie gesagt, wir haben ihn 4 Wochen und ich kann weder von internen Software-Problemen berichten, noch von Problemen mit der App bzw. Zugriffsproblemen mit der App. Auch das Vorklimatisieren, Programmierung der Standheizung sowie Ladepläne, laufen bei uns 1a.
Und Softwareupdates und Probleme, die hast Du heutzutage überall, denn eins dürfen wir mal nicht vergessen...das sind keine Autos mehr, DAS sind fahrende "Entertainmentbuden"  :hehehe: Ich kenne das von unseren BMWs nur zu gut und wenn ich mir die aktuellen Probleme von zB dem VW id3 anhöre, da sieht man dann, was WIRKLICHE Probleme sind.
Ich will das nichts beschönigen und gebe Dir vom Grundsatz her auch recht, aber das wird uns in Zukunft alle deutlich mehr betreffen als bei den "einfachen" Autos von früher - die Zeiten sind jetzt definitiv vorbei. Daher sollte man sich auch überlegen, wie lange man ein Auto überhaupt fahren möchte und wann es Zeit für einen Absprung ist  ;D
Fiat 500e ICON
Fiat 500 1,2 Sport
Weitere: BMW 530d Xdrive & M 125i

tompeter

  • Beiträge: 1149
  • Alter: 52
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #6 am: 02.10.2021, 18:18 »
nach oben

Dann ist wohl Leasing letztlich die risikoärmste Variante. Und das dann nur für die Garantiezeit.
Nachhaltig geht aber irgendwie anders...
Live is too short to drive boring cars😎

Krypton

Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #7 am: 02.10.2021, 20:25 »
nach oben
 ;) Genau aus diesem Grund leasen ja auch immer mehr Leute. Und "Nachhaltig" ist ein Begriff, der uns nurmehr suggeriert wird...was ist schon nachhaltig!?  ;D

Fakt ist jedenfalls, dass die bisherigen Leasing-Angebote alle ad absurdum sind. Ca. März diesen Jahres hatte ich mir im hiesigen Autohaus einen Icon noch unter dem konfiguriert, wie wir ihn nun gekauft haben und hätte in Richtung Fiat ~ 350€ Leasinggebühr zahlen sollen. Zeitgleich hatte ich ein Leasingangebot für ein 24 Monatsleasing von BMW auf dem Tisch für einen 530e für 298€ ...da fragt man sich doch, obs noch geht  :o Im übrigen: Beide ohne Anzahlung, außer das übliche mit der Förderprämie als Anzahlung - Und das war auch das, wo ich gesagt habe, dann tuen wir uns den Spaß mal lieber selbst an, sacke n die 9000€ Förderung ein und hauen zudem noch einen Rabatt raus, wegen kurzfristigem Neuerwerb sowie sofortige Barzahlung. Und wenn man nach 24 Monaten meint, dass es das nicht war, dann denke ich nicht, das ich großartig weinen muss, wenn man ihn denn verkaufen würde  :pfeif:
Fiat 500e ICON
Fiat 500 1,2 Sport
Weitere: BMW 530d Xdrive & M 125i

tompeter

  • Beiträge: 1149
  • Alter: 52
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #8 am: 03.10.2021, 14:50 »
nach oben

hm, die Preise für gebrauchte E- Autos sind derzeit ja nicht wirklich hitverdächtig hoch.
durch die recht schnelle Entwicklung bei den Reichweiten, Techniken fährt man sehr schnell ein Auto von gestern.

Und beim Gebrauchtkauf hätte ich persönlich noch mehr Bedenken wegen der Batterie oder ( wie bei herkömmlichen KFZ leider auch) Software-Problemen, die dann nicht mehr von einer Garantie gedeckelt sind sondern ins eigene Portemonnaie gehen.

Da bin ich wirklich froh, dass sowohl der 500er meiner Frau als auch mein Abarth noch weniger technoid sind als die jetzigen Neufahrzeuge, von unserem Käfer mal ganz abgesehen, der einem immer wieder bewusst macht, dass man den ganzen Kram überhaupt nicht braucht. Zumindest nicht zum Auto fahren.


Live is too short to drive boring cars😎

Krypton

Re: Interesse an Fiat 500 Elektro
« Antwort #9 am: 04.10.2021, 07:30 »
nach oben
Joa, die Klassiker der Einwände  8)
Dann bleibt nur noch zu sagen viel Spaß beim Fahrradfahren und da auch mit einem herkömmlichen  :thumbsup:  Es ist wie es ist, es entwickelt sich!  :)  Und wenn ich bisher immer nur Schiss vor allem gehabt hätte, da wäre so manche Erfahrung ausgeblieben, die ich heute nicht missen möchte. Nicht lesen oder dem Hörensagen nachgehen, sondern selber machen - Das ist das, was einem eine eigene Meinung verschafft.
Bitte nicht falsch verstehen, der Mensch an sich und vor allem der Deutsche, ist hervorragend darin, erst mal alles in Frage zu stellen - Nur wie soll man dann gewisse Dinge verändern, wenn ich nur negativ denke.
By the way, ich kenne kein Elektrofahrzeug, was derzeit unterhalb des klassischen Preisverfalls liegt, Exoten mal ausgenommen. Die stehen alle extrem gut dar und ich denke auch der 500 wird in zwei Jahren nicht nur noch die Hälfte Wert sein; dazu sind die Einstiegspreise einfach zu hoch.

Fiat 500e ICON
Fiat 500 1,2 Sport
Weitere: BMW 530d Xdrive & M 125i