ImpressumNutzungsbedingungen 20.06.2021, 20:54

Autor Thema: Ein Jahr mit dem 595...  (Gelesen 1542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tompeter

  • Beiträge: 1078
  • Alter: 52
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Ein Jahr mit dem 595...
« am: 21.03.2021, 16:33 »
nach oben


So, nun ist die graue Maus schon mehr als ein Jahr bei mir. Eigentlich die Zeit, wo ich fast schon wieder nach einem anderen Auto Ausschau halte...oder halten würde.

Doch daraus wird nichts.

Der Kauf des ABARTH war eine meiner besten Entscheidungen bezüglich automobiler Mobilität, gerade in diesen Zeiten der hysterischen Elektrifizierung.

So ein 595 lebt, brüllt, treibt einem ein Grinsen und Tränen der Rührung ins Gesicht, ist Alltagswagen und "Sportgerät" in einem.

Jeder Kaltstart eine Offenbarung, jeder Kilometer ein Erlebnis, dazu bislang völlig störungsfrei. Er kann chillig cruisen oder krawallig sporteln, je nach Fahrerlaune, ist eigentlich two in one und spielt beide Rollen für mich perfekt.

Der Verbrauch liegt je nach Gasfuß zwischen 6,3 und 7,5 Litern, maximal habe ich mal 8,2 Liter verbraucht, aber das war Autobahn mit einem ökologisch zweifelhaften, aber emotional berauschenden Digital-Betrieb :)

Lustigerweise kam bei mir bislang nach den ersten Modifikationen noch keine weitere "Tuning-Phase auf. Er ist wie er ist und so ist er gut.
( Okay, ein paar Aufkleber vielleicht noch irgendwann..)

Technisch langt er mir völlig. Fahrsicher genug, komfortabel genug...habe mal mit einer G-Tech- Anlage geliebäugelt oder einem langen fünften Gang für die langen dienstlichen Autobahnfahrten nach Karlsruhe...hm, bin da aber noch nicht weiter.

Nach wie vor wird er vom gemeinen Autofahrer-Volk bisweilen unterschätzt. Momente der Freude, wenn der kleine Graue dann losmarschiert...Herrlich pubertär, aber gerade das macht den ABARTH aus.

Er ist Jugend, er ist direkt, konsequent, bisweilen lautstark...ein Quell der Freude. Er kann aber auch ( im Rahmen seiner Möglichkeiten) den souveränen Gleiter spielen.

Musste neulich in einem Q5 mitfahren. Isolationshaft. Kein gefühlter Kontakt zur Straße, Sitzposition wie in einem DB.- Reisezug, die Straße war auf einmal so schmal, das Gefühl entkoppelt, nahezu irreal.

Ne, Freunde, das ist kein Autofahren. Auch diese ganzen Summse-Bienchen nicht mit ihren Ladekabel-Fächern. Sie mögen schneller beschleunigen, okay, aber um welchen Preis?

Autofahren heißt auch  Straße und Geschwindigkeit zu erleben. Und am Besten erlebt es sich für mich automobil in einem 595.

Er wird wohl noch lange bei mir bleiben...

Gruß
Thomas


PS:
Probiert das bitte nicht aus. Viele, die das nur aus Interesse mal ausprobieren wollten, kamen mit einem unterschriebenen Kaufvertrag nach Hause.
Ist schon lustig in anderen Foren zu lesen, wie  Neuzugänge dort ihren AMG- Mercedes, den Familien-Passat, den SUV und anderes Geraffel völlig emotional gegen einen 595 getauscht haben.



Live is too short to drive boring cars😎

Wolfmother71

  • Beiträge: 5931
  • Alter: 49
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: Ein Jahr mit dem 595...
« Antwort #1 am: 21.03.2021, 19:13 »
nach oben
Dem habe ich nichts hinzu zu fügen.👍🏻👍🏻👍🏻
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.

tompeter

  • Beiträge: 1078
  • Alter: 52
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Ein Jahr mit dem 595...
« Antwort #2 am: 03.06.2021, 11:26 »
nach oben
Gut, ganz so bleiben konnte er dann doch nicht.

Ein Ulter-Auspuff erweist sich seit kurzem als weiterer Baustein zur Vervollkommnung meines Kleinods.

Und für die nötige Privatsphäre wurden die Scheiben getönt...ach ja, ich wwarte noch auf die roten Stifte, um den Abarth- Schriftzug im Grill hervorzuheben...das war es dann aber...endgültig....oder zumindest für die nächsten Wochen?

Gruß
Thomas
Live is too short to drive boring cars😎

tompeter

  • Beiträge: 1078
  • Alter: 52
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Ein Jahr mit dem 595...
« Antwort #3 am: 18.06.2021, 17:48 »
nach oben
...gut, nicht ganz...

es kommt noch eine Schaltwegeverkürzung rein.

Reduziert ein wenig das IVECO- Feeling beim Gangwechsel..
Live is too short to drive boring cars😎