ImpressumNutzungsbedingungen 25.01.2021, 11:33

Autor Thema: Springt bei Kälte schlecht an und ruckelt  (Gelesen 1267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

harrj

Springt bei Kälte schlecht an und ruckelt
« am: 29.11.2020, 16:23 »
nach oben
Hallo,
mein 500 1,2 mit 69 PS und 140000km springt bei Temperaturen unter 3 Grad seit einer Woche sehr schlecht an, und geht mehrmals wieder aus.
Wenn er dann einmal die Betriebstemperatur erreicht hat, läuft er normal, und springt auch jedes Mal sofort wieder an.
Steuergeräte auslesen zeigt keine Fehler an, Motorleuchte geht auch nicht an.
Zündkerzen sind neu, Original für diesen Motor, die alten waren aber auch noch gut.
Vielleicht weiß jemand was es sein könnte, im Forum habe ich nichts passendes gefunden.
Gruß harrj

Wolfmother71

  • Beiträge: 5871
  • Alter: 49
  • Ort: Gustavsburg
  • Geschlecht: Männlich
  • The next step
  • Galerie ansehen
Re: Springt bei Kälte schlecht an und ruckelt
« Antwort #1 am: 29.11.2020, 17:12 »
nach oben
Moin erstmal, Batterie checken?
Rerun van Pelt: 01.08.2017
Abarth 595 Custom als Cabrio, 145 PS, Trofeo Grau, K&N Luftfilter, Chromringe, Lederüberzug Handbremse, Ledercover Sonnenblenden, Eibach Pro Kit, 595 Badge, Rerun Badge, Skorpion Badge, G-Tech GT-S278-114rot.

harrj

Re: Springt bei Kälte schlecht an und ruckelt
« Antwort #2 am: 29.11.2020, 20:23 »
nach oben
Batterie ist einwandfrei, das war natürlich eine der ersten Untersuchungen, Drosselklappe ist auch nicht verschmutzt.

Revilo

  • Beiträge: 900
  • Alter: 46
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Springt bei Kälte schlecht an und ruckelt
« Antwort #3 am: 29.11.2020, 20:38 »
nach oben
Ich kann nur meine Erfahrungen mit unserem teilen.

Wie Wolfmother schon schrieb, die Batterie checken. Hört sich jetzt erstmal blöd an, aber auch wenn die den Motor vom Anlasser durchgedreht wird, so kann es beim Start dann zu derartigen Spannungseinbrüchen kommen, dass letztendlich das Gemisch nicht mehr passt und auch der Zündfunken nicht mehr die volle Stärke hat. Ich hatte damals dann gleich ne 50Ah Batterie verbaut anstatt des serienmäßigen 44Ah Würfels. Kann aber sein, wenn Du schon einen neueren mit StopStart hast, dass dann eh ne große AGM Batterie drin ist.

Des weiteren habe ich im Winter bezüglich des Startverhaltens bessere Erfahrungen mit E5 statt E10 Kraftstoff gemacht. Zündkerzen schreibst du sind neu, aber wahrscheinlich die Standardkerzen. Vorteilhaft beim Kaltstart sind Kerzen mit Platin- oder Iridium Mittelelektrode, da diese einen geringeren Zündspannungsbedarf haben. Z.B. NGK ZKR7AI-8
https://www.ebay.de/itm/4-NGK-ZKR7AI-8-Iridium-Spark-Plugs-for-FIAT-PUNTO-mk4-1-4-8V-01-12-/202852058248
https://www.ebay.de/itm/4x-NGK-Iridium-Zundkerze-Fiat-500-1-2LPG-Panda-II-1-2-Punto-199-1-4-Musa-1-4LPG/331746737225

Letzter Tipp: Vor dem Starten kurz vorglühen, also 3 Sekunden die Zündung an und erst dann voll den Schlüssel durchdrehen. Hilft dem Kraftstoffdruck sich aufzubauen, falls das Rückschlagventil der Kraftstoffpumpe, oder auch die Pumpe selbst nicht mehr die fittesten sind.
Grüße Oliver 

595C Turismo