ImpressumNutzungsbedingungen 30.10.2020, 20:14

Autor Thema: Lackschäden am Heckklappengriff - wie geht Fiat damit um?  (Gelesen 1419 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lunschi

Hallo,
ich habe jetzt bei meinem "neuen" 500er genauso wie beim vorigen festgestellt dass links und rechts am Ende des Heckklappengriffs der Lack von der Heckklappe abgeplatzt ist.
Ich vermute mal dass dies ein generelles Problem ist das nicht nur ich habe. Gibt es hier im Forum Erfahrungen wie Fiat mit sowas gewöhnlich innerhalb der Garantiezeit umgeht?

Danke

Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren!
500S TwinAir 85 PS Passione Rot Nr. 2

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Alter: 51
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Das ist ein klarer Garantiefall .
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

Selma

Das Problem hatte ich bei keinem meiner beiden 500.

Das ist ein klarer Garantiefall .

Unter der Voraussetzung, dass im Serviceheft die "Karosserieinspektion im Rahmen der programmierten Wartung" ausgefüllt wurde.

Wir hatten im April Roststellen an Motorhaube und Heckklappe (jeweils innen, aus der Falz heraus) beanstandet. Die erste Frage seitens der Vertragswerkstatt war, ob das bei der Wartung durchgeführt und im Serviceheft eingetragen wurde.
Das Ganze hat sich dann etwas gezogen, lackiert wurde letztendlich vor zwei Wochen.

Aber bei dir ist der Aufwand ja etwas geringer und es sollte schneller gehen ;D
Carlo Fiat 500S TwinAir Turbo