ImpressumNutzungsbedingungen 30.10.2020, 20:41

Autor Thema: TwinAir 0,9 (2010) Zündkerze, Isolator beschädigt  (Gelesen 1285 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flensgott 500

  • Beiträge: 4
  • Alter: 56
  • Ort: Berlin
  • Geschlecht: Männlich
  • Um ein Haar im Cinquecento geboren...
  • Galerie ansehen
Mahlzeit zusammen  :winkewinke:

Habe heute bei 40TKM dem B-OB Kerzen und Luftfilter gewechselt. Grund waren a) der Kilometerstand und b) in letzter Zeit sporadisch auftretende Zündaussetzer unter Vollast z. B. beim Auffahren auf die BAB. Der Tausch war schnell und easy gemacht, und lustig für unser Nichtraucherauto: Im Filtergehäuse fand sich neben dem üblichen Dreck und zwei kleinen Blätterchen auch - haha - eine alte Zigarrettenkippe  :denk:

Weniger lustig: Die alte Kerze vom zweiten Zylinder sieht am Isolator seltsam runtergebrannt aus.

Die Probefahrt nach dem Tausch zeigte: Alles ok, keine Zündaussetzer mehr und irgendwie klingt er besser beatmet. Nur, wenn ich mir die Vergrößerung des Fotos von der defekten Kerze anschaue, wirkt der Isolator eher abgebrochen als runtergebrannt. Jetzt frag ich mich natürlich, ob ich zerbröseltes Porzellan von der alten Kerze im Zylinder spazieren fahre, und besser mal in den Brennraum schaue und ggf. mit Druckluft ausblase, bevor ich einen Zylinderschaden riskiere.

Da mir sowohl ein Endoskop als auch Druckluft fehlen und natürlich alles schon wieder zusammengebaut ist, wären mir Tipps von Leuten mit evtl. ähnlichen Erfahrungen wichtig, bevor ich Panik schiebe und in die Werkstatt düse.

Also: Was würdet Ihr tun, weiter fahren (liegt ja eh schon ewig im Brennraum herum) oder prophylaktisch prüfen und ggf ausblasen lassen?
Danke für gute Ideen, und Grüße aus Berlin
Das Schlimme an Zensur ist ██████████.

Bluume114

Re: TwinAir 0,9 (2010) Zündkerze, Isolator beschädigt
« Antwort #1 am: 07.10.2020, 17:20 »
nach oben
Sieht wirklich wie abgebröckelt aus.
Ich habe meine 2 Kerzen bei 28.000 km gewechselt . Ich dächte das Intervall liegt auch bei 30.000 km ? Zumindest beim TA Facelift. Kann mich aber auch täuschen. Ein Wechsel kann nie schaden

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Alter: 51
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Re: TwinAir 0,9 (2010) Zündkerze, Isolator beschädigt
« Antwort #2 am: 07.10.2020, 18:45 »
nach oben
Ist das der erste Kerzenwechsel ? Ansonsten ist sie einfach schon zu lange im Einsatz
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

Flensgott 500

  • Beiträge: 4
  • Alter: 56
  • Ort: Berlin
  • Geschlecht: Männlich
  • Um ein Haar im Cinquecento geboren...
  • Galerie ansehen
Re: TwinAir 0,9 (2010) Zündkerze, Isolator beschädigt
« Antwort #3 am: 08.10.2020, 18:46 »
nach oben
Naja, es waren tatsächlich die ersten Kerzen, und sie sind wohl auch ein wenig lange drin gewesen  8)
Aber meine Frage war, ob ich mich jetzt sorgen muss, Porzellanbrösel im Zylinder zu haben, die mir die Zylinderwand zerstören oder sich gleich im Ventilsitz breit machen...mit den entsprechenden Folgen. Und ob ihr den Zylinder endoskopieren und ggf. ausblasen lassen würdet, wäre interessant zu wissen. Denn mir ist klar, dass es nicht schaden kann, da mal reinzuschauen, aber das erfordert einen Werkstattbesuch, es ist nervig und teuer.
Das Schlimme an Zensur ist ██████████.

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Alter: 51
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Re: TwinAir 0,9 (2010) Zündkerze, Isolator beschädigt
« Antwort #4 am: 08.10.2020, 21:07 »
nach oben
Ich würde es untersuchen lassen
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

redman

Re: TwinAir 0,9 (2010) Zündkerze, Isolator beschädigt
« Antwort #5 am: 11.10.2020, 13:10 »
nach oben
So wie die Kerze aussieht, ist der Bruch schon länger her. Das Teil hat sich dann wahrscheinlich schon lange durch den Auslass verflüchtigt und hängt jetzt vor dem Kat. Macht aber nichts. Wäre es so die ganze Zeit im Zylinder hin- und hergejagt,hättest du schon einen sprürbaren Schaden.
Selbst wenn es noch im Zylinder ist....wie willst du es ausblasen? Mit Druckluft durch das Kerzenloch? Dann müsste wenigstens das Auslassventil geöffnet sein und dann ist noch mehr als fraglich, dass das Teil ausgerechnet da raus saust und nicht nur im Kreis rumküselt.