ImpressumNutzungsbedingungen 07.07.2020, 10:20

Autor Thema: Motorschaden?  (Gelesen 832 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Motorschaden?
« am: 01.01.2020, 17:03 »
nach oben
Hallo 500er Gemeinde, kurze Vorstellung meinerseits, bin der Michael aus dem Schwobaland schon immer ein bissle Auto
Gaga, aktuell Seat Leon Cupra aber es geht um die Murmel meiner Tochter und ich brauche dringend Rat.

Gestern anruf meiner Tochter ihre Murmel sei
plötzlich ausgegangen und springt nicht mehr an.
Der gelbe Engel war recht zügig da und diagnostizierte Motorschaden bzw. keine Kompression.
Jetzt frage ich mich wie er darauf kommt, war ja leider nicht dabei und er hat sie dann zu unserem
Freundlichen im Nachbarort geschleppt und erst mal abgestellt, da die Werkstatt natürlich zu hatte.
 
Meine Frage wäre jetzt, kann es sein das der Motor einfach ohne Vorwarnung stirbt, der Kleine ist
EZ 2014 und hat gerade mal 67TKM hinter sich, ist übrigens ein 0,8er twinair turbo mit glaub 105 PS oderso.
Wer bei euch im Forum ist denn der Motorenpapst, würde gerne eine zweite Meinung einholen bevor mich
der Freundliche übern Tisch zieht ^^

Grüße und ein gutes Neues

Michael

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5565
  • Alter: 50
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Re: Motorschaden?
« Antwort #1 am: 01.01.2020, 19:09 »
nach oben
Hallo Michael
Bei einem TA Motor könnte vielleicht etwas mit der Multiair Einheit sein .
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

Re: Motorschaden?
« Antwort #2 am: 01.01.2020, 19:36 »
nach oben
Ok, und was könnte dieses Multiair Dingens haben?
Wenn ich das richtig verstehe ist das Teil ja so eine Art hydraulische per Magnet angesteuerte
Ventilsteuerung die sich auf den Ventilhub auswirkt aber nicht auf Steuerzeiten oder?
Wenn dieses System nicht arbeiten würde, warum auch immer dann würde aber doch trotzdem
die normale Nockenwellenkontur greifen und die Ventile würden sich öffnen und der Motor müsste
anspringen oder?
Was ich bei besten Willen nicht verstehe, das so ein High Tech Motörchen weder Öldruckanzeige, Ölstandanzeige, lediglich
eine Öllampe hat, die aber offensichtlich nicht mal dann leuchtet, wenn der Stab komplett trocken ist wie ich lesen musste  :wall:

Ich befürchte nämlich sowas in der Art, da als ich meine Tochter fragte wann Sie denn das letzte Mal nach dem Öl geschaut hat
kam folgendes: 'Ach Papa, wenn der kein Öl mehr hat sagt er das bestimmt'  :pfeif:

tompeter

  • Beiträge: 941
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Motorschaden?
« Antwort #3 am: 02.01.2020, 07:47 »
nach oben
Das wäre dann der Super-Gau….

Der Twinair braucht hat zwischendurch schon mal ein kleines Schlückchen....

Gruß
Thomas

Live is too short to drive boring cars😎

chain

Re: Motorschaden?
« Antwort #4 am: 02.01.2020, 08:05 »
nach oben
Wenn er kein Öldruck im Multiarsystem aufbauen kann sind das genau die Symptome.
Entweder zu wenig oder evtl. auch verstopft oder undicht. Vergessende Ölwechsel und zu wenig O
el mag er nicht...
500, Abarth 500, Abarth 595C Turismo, Abarth 124 Spider

Re: Motorschaden?
« Antwort #5 am: 03.01.2020, 14:28 »
nach oben
Tja nicht ganz so schlimm wie befürchtet aber man lernt nie aus. Lt. Meister war das Öl ziemlich leer
und was noch da war sah nicht wirklich prickelnd aus.
Sie haben ihn dann durchgespült, neuen Filter, frisches Öl und neue Zündkerzen (Stück 36 netto  ????) hatter bekommen,
katsching knapp 500 Euronen und alles gut.
Natürlich nicht, Folgeschäden nicht ausgeschlossen steht fett auf der Rechnung, muss halt sein.
Auf meine Frage nach irgendwelchen Sensoren fürs Öl, leider Fehlanzeige ist halt so an dem Modell.
Zitat: wenn Sie sich die Ölwanne abreissen, dann leuchtet auch die Ölkontrolllampe, macht natürlich Sinn  :undweg:

Meine Tochter hat jetzt versprochen, alle 3000km nach dem Öl zu schauen, ich glaub ich mach das in Zukunft selber,
ab und an ist das Wägelchen ja im Ländle.
Auf Holz klopf und hoffen das er nicht bei nächster Gelegenheit dann doch verreckt.

Grüße
Michael

Spurti

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 5565
  • Alter: 50
  • Ort: Bremen
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin nicht Blau ich bin Carbon Schwarz
  • Galerie ansehen
Re: Motorschaden?
« Antwort #6 am: 03.01.2020, 18:35 »
nach oben
Da lag  ich ja nicht ganz falsch .Fazit mit dem Öl nicht sparsam sein  ;)
1.Fiat Ritmo 75S ,2.Fiat Ritmo75 S ,3.Fiat Uno 75SXie mpi ,4.Fiat Punto 90 Sporting ,
5.Fiat Punto1.4 16v Sporting ,6.Fiat Panda Dynamic/Sport ,7.Fiat 500 1.4 Sport

Carello

Re: Motorschaden?
« Antwort #7 am: 03.01.2020, 18:36 »
nach oben
Schön, dass es doch nicht so schlimm war.

Beim TwinAir sollten Öl und Zündkerzen regelmäßig getauscht werden, wobei das Öl 0W30 sein sollte.
Wenn ich Dir noch einen Tipp geben darf: Alle 3000 Kilometer ist zu großzügig! Der Ölstand sollte ruhig mal alle 1.000 Kilometer geprüft werden, das ist beim Tanken ja kein großer Akt.
Und auch da kommt es immer mal vor, dass ein Schlückchen nachgekippt werden muss. Einfach eine Dose 0W30 in den Kofferraum und man ist immer gewappnet..
500 S Cabrio, TwinAir Turbo 105PS, colosseo grigio met., 17" Brock

Snopy

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 6928
  • Alter: 35
  • Ort: Bischofswerda
  • Geschlecht: Männlich
  • Galerie ansehen
    • FIATforum.eu
Re: Motorschaden?
« Antwort #8 am: 04.01.2020, 21:43 »
nach oben
@Schwob61,

schön zu hören, dass das Problem schnell behoben werden konnte und am Ende doch nicht allzu teuer wurde.

Drücke mit die Daumen, dass es zu keinen Folgeproblemen kommen wird!

Viele Grüße

Sven
www.FIATforum.eu
Established 2001 by FIAT FORUM Alliance Europe
www.forum500.de
Established 2007 by Chrizz & Andi

Cinquecento

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 683
  • Alter: 42
  • Ort: Lübeck
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, fährt länger schnell.
  • Galerie ansehen
Re: Motorschaden?
« Antwort #9 am: 04.01.2020, 23:01 »
nach oben
Die Zündkerzen für den Twinair kommen von NGK. Wenn man die selbst besorgt kosten die unter 10 Euro pro Stück. Ich bringe die daher alle 30.000 km selbst mit zur Inspektion, die baut meine Fiat-Werkstatt mir dann anstandslos ein. Der Stundenlohn dort ist ja im Vergleich zu einer freien Werkstatt ohnehin schon hoch genug, aber ich hoffe, die haben dafür auch mehr Ahnung bzw. Erfahrung mit so einem doch recht seltenen Motor (habe auch die 105 PS Version). Ein bisschen Öl braucht der tatsächlich ab und zu, mal mehr, mal weniger. War bei mir aber bisher immer unter einem Liter pro 10.000 km. Meiner hat unten aber auch eine minimale Undichtigkeit, die bisher noch nicht lokalisiert werden konnte. Immer dran denken, den Turbomotor warm zu fahren, bevor man richtig Gas und Drehzahl gibt und ihn kaltzufahren, bevor man ihn ausmacht. Sonst leiden Öl und Turbo. Ein jährlicher Ölwechsel ist sowieso obligatorisch.
Fiat 500 Cult 105 PS Twinair mit Interscope