ImpressumNutzungsbedingungen 21.09.2020, 17:28

Autor Thema: Warum einen 500er kaufen?  (Gelesen 8704 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gigan

  • Beiträge: 665
  • Alter: 32
  • Ort: nähe Alzey
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer barfuß unterwegs!
  • Galerie ansehen
    • Immer barfuß unterwegs!
Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #60 am: 06.11.2018, 18:33 »
nach oben
Warum einen Fiat 500 kaufen? (Ganz spontan, fing ich eben zu schreiben an...)

er ist total süß, kann aber auch Skorpion,
die Frage lautet: wer braucht das schon?
mir fallen sofort 500 dinge ein,
doch passen nicht alle in diesem Reim,

Der Fiat 500 ist freundlich und lacht,
ich habe bisher an kein anderes Auto so viel gedacht,
ich träume, ich lebe, von Tag zu Tag,
mit dem Fiat 500, weil ich ihn mag,
er schaut mich mit großen runden Scheinwerfern an,
mein Herz klopft schneller, komm lass uns fahren,
ganz egal wohin es geht,
der Fiat 500 begleitet mich auf meinem Weg,
es geht über Stock und Stein,
mit dem Fiat 500 ist man nie allein,
man lernt sehr nette Menschen kennen,
die ebenfalls einen 5i ihr eigen nennen,
man fährt auf Treffen, unternimmt ständig Touren,
und wandelt auf historischen Spuren,
Straßen und Kurven, bergauf und bergab,
fahren wir bei Tag und bei Nacht,
und sind stolz, glücklich und total verliebt,
weil es unseren Fiat 500 gibt,
jeder für sich ist individuell,
und alle sind unterschiedlich schnell,
doch ums schnell sein geht es uns nicht,
wir lieben die Straßen mit malerischem Gesicht...

Liebe Grüße
Euer Barfußdichter aus Rheinhessen

Euer Barfussdichter und Susii

Superkarol

Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #61 am: 08.11.2018, 00:17 »
nach oben

tompeter

  • Beiträge: 985
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #62 am: 08.11.2018, 05:57 »
nach oben
Das wichtigste Schlüsselwort in der Gebrauchtberatung ist " Liebhaberstück".

Und das nicht, weil er besonders alt, besonders teuer oder besonders selten wäre. Er ist für sich selbst einfach besonders.

Damit ist doch irgendwie alles gesagt.


(PS: auch wenn ich ein wenig enttäuscht bin, dass sie Redakteure den 105PS- TA offensichtlich nicht einmal kennen...)


Gruß
Thomas

 
Live is too short to drive boring cars😎

Superkarol

Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #63 am: 08.11.2018, 10:21 »
nach oben
Tompeter,

die kennen den schon, nur da er die neue Norm nicht erfüllt, werden die den kaum empfehlen - und erwähnen, dass er jetzt nicht mehr gut genug ist, wäre ja nicht sinnvoll - ich schrieb vor Tagen schon, dass der 85PS nunmal der Twinair ist, auf dem der 105PS letztendlich aufbaut und so wird er auch hier nur als 85PS Maschine erwähnt ( die 105PS sind nix anderes, wie ein Chip getunter 85PS ) - leider erfüllt der Motor 105PS Motor auf Dauer nicht das, was sich Fiat gewünscht hätte und bevor Kunden doof Fragen stellen, nahm man ihn raus aus der Optionsliste.

Der Twinair war keine verkehrte Idee von Fiat, aber leider nicht konsequent zu Ende gedacht.

Der 69PS ist klar ohne Turbo und zu Anfangs lahm, aber durch Feinschliff ist er schnell wieder auf seinen Ur-Sprungs 78PS und dann fährt er sich auch anders.

Es gibt keinen perfekten Motor, beim Kauf und Geldbeutel sucht sich das jeder aus was ihm zusagt.

Alt würde ich den 500 nicht nennen, gereift ist er und bewährt dadurch geworden.

Mit hat damals auf ein Verkäufer gesagt, 85PS sind besser, aber wie will er das so beurteilen, habe diverse Probefahrten gemacht und mich dann selbst gefragt, was will ich,... bin ich viel Fahrer -oder nur Funfahrer,... was reicht zum Spaß haben aus, ne Vollaustattung oder ein anderer Motor,... aber das muss jeder selbst für sich entscheiden.

Mir fiel auf, bin kein Cabrio Fan, also war das schon mal erledigt.

Hatte nen Leihwagen 500C, nur das Cabrio-Dach war nicht meins, aber wie gesagt, jeder mag so anderes - heute möchte ich auf ne Parkhilfe und Nebelschweinwerfer nicht verzichten.


tompeter

  • Beiträge: 985
  • Alter: 51
  • Ort: Felde
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat Abarth 595
  • Galerie ansehen
Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #64 am: 08.11.2018, 21:13 »
nach oben
Meine Anmerkung war ja nicht bös gemeint ;).

Das mit dem Findungsprozess kenne ich:


Nach dem Erwerb des Cabrios durch meine Frau war ja klar, dass ich einen 500er haben MUSS.


Das ging dann über die erste Hürde Abarth Custom oder 105er über einen günstigen weißen 500 Sport als TZ letztlich zum Anniversario in meiner Fiat 500 Lieblingsfarbe, trotz der zwar schönen, aber empfindlichen Sitze ( dafür habe ich mit zwei Werkstattüberziehern eine sehr pragmatische Lösung gefunden. Diese finden z.B. Verwendung, wenn ich mit meiner Tochter zum Fußballtraining fahre).


Für mich gibt es den perfekten Motor schon, nämlich den, den ich fahre ;D.

Der 105er macht einfach riesig Spaß und braucht auch nicht mehr als mein Rapid. der war zwar größer, aber auch nicht schneller mit seinen 110 PS. Und da man auch den 500er wirklich sparsam fahren kann, ist er für mich ideal. Habe es halt selbst im rechten Fuß, ob er spart oder Spaß macht.

Auf den letzten 350km hat er mit viel Stop and Go in der Stadt ( bei oftmals noch kaltem Motor) und einigen zünftigen Beschleunigungsorgien ( in warmen Zustand) und Autobahn mit 150 km/h in der Spitze 6,5 Liter verbraucht. Für mich geht das absolut in Ordnung.

Und dank des Kaufs eines "Fast-Jahreswagens" musste ich mich nicht zwischen Ausstattung oder Motor entscheiden.War beides perfekt für mich.

Gruß
Thomas
Live is too short to drive boring cars😎

Superkarol

Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #65 am: 08.11.2018, 22:13 »
nach oben
Tompeter,

Es war ja auch nicht böse von mir gemeint LOL, habe mich falsch ausgedrückt.

Es gibt Kunden, die fahren einen POP, weil sie nur Fun suchen,... denen ist dann fast alles egal.

Hauptsache 500er.

Mir war Sparsamkeit schon wichtig, aber auch die Austattung, aber ab und an auch mal schnelles Fahren, ohne dass ich 10 Liter gleich  tanken muss, wenn ich schnell fahre.

Da war nur die Entscheidung zwischen 4 Zylinder oder 2 Zylinder 85PS.

Und das Blau musste es sein, möchte ja nicht tausendfach bereuen, warum fehlt jetzt dies und warum doch keine PDC oder Nebelscheinwerfer oder verstellbarer Fahrersitz... und neu war günstiger, wurde gerade vom LKW geladen...

... war ja auch an der by Diesel Version interessiert.


Toppolino

Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #66 am: 02.01.2020, 19:56 »
nach oben
Einen ganz simpler Grund stand bei mir im Vordergrund.
Jedesmal wenn ich einsteige, Zaubert er mir ein lächeln ins Gesicht.
So einfach können Kaufentscheidungen sein.
Wer nicht zufrieden ist, mit dem was er hat, wär auch nicht zufrieden mit dem, was er hätte, wenn er es haben würde.

Carello

Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #67 am: 03.01.2020, 18:45 »
nach oben
Einfach weil er sich mit seinen runden Formen wohltuend vom Einerlei der gezackten und geschlitzten Kästen abhebt, die sonst noch die Straßen bevölkern.
Aus dem gleichen Grund war ich früher jahrelang mit schnellen Käfern unterwegs  8)
500 S Cabrio, TwinAir Turbo 105PS, colosseo grigio met., 17" Brock

Kichererbse

  • Beiträge: 108
  • Alter: 39
  • Ort: Köln
  • Geschlecht: Männlich
  • Fiat 500C Spiaggina, TwinAir (63kW)
  • Galerie ansehen
Re: Warum einen 500er kaufen?
« Antwort #68 am: 03.01.2020, 23:50 »
nach oben
Zitat
Einen ganz simpler Grund stand bei mir im Vordergrund.
Jedesmal wenn ich einsteige, Zaubert er mir ein lächeln ins Gesicht.
So einfach können Kaufentscheidungen sein.

Nicht nur beim Einsteigen. Generell macht der Kleene einfach gute Laune :)

Garagentor öffnen - freuen
Einsteigen - freuen
Fahren - freuen
Aussteigen und zurück blicken - freuen
Feierabend - freuen auf den Kleenen
Einsteigen - freuen
Fahren - freuen
Während der Fahrt andere Murmelfreunde sehen - freuen

Teufelskreis. Aus der Nummer komm ich nicht mehr raus.  :P