ImpressumNutzungsbedingungen 05.08.2020, 16:10

Autor Thema: Mehr Power aus dem 1.2er  (Gelesen 15924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fred

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #90 am: 04.09.2018, 00:38 »
nach oben
Jaja, Du hast schon recht: physikalisch gesehen ist Leistung die Enegie die in einer Zeit umgesetzt wird....gemessen in KW oder eben für die Älteren unter uns: in PS.
Und den Delta mit den Lotus zu vergleichen hinkt ein wenig, aber bietet sich für mich auch an weil es dadurch so richtig schön anschaulich wird. Beide haben gleich viel Leistung (PS oder eben KW) setzen das aber grundverschieden um.
Ich versuch es mal anders: eine Elise R mit Serie 192PS und eine "gemachte" Elise S mit Serie 160PS nach Optimierung auf eingetragene 190PS gebracht. Beide am Leistungsprüfstand fast ident, gewichtsmässig nicht einmal 100kg unterschiedlich sind wie Tag und Nacht. Ja der Sprint von 0 auf 100 sagt gerademal 2 Zentel Unterschied, aber wie die Leistung bei der vermeidlich schwächeren, aber optimierten Elise umgesetzt wird, ist phänomenal. Jedes mal wenn das Gaspedal durchgetreten wird - quasi der Befehl gegeben wird die Brennräume zu fluten - verliert man die Hinterachse. Das ist der Ritt auf der Rasierklinge. Bei der Elise R (alles Serie) geht das ähnlich schnell, aber wesentlich unspektakulärer.....und das wirkt sich auch auf die Rundenzeit aus, bzw. macht den Fun-Factor aus.
Ich hatte unlängst das Vergnügen einen Abarth G-Tech mit 230 PS zu fahren......und das fühlte sich bei Weitem nicht an wie 230 PS    :sm2:.......ich hätte die locker auf 260 geschätzte.
"Es ist Kunst gewordenes Handwerk auf höchstem Niveau, versetzt mit jenem Hauch mediterranen Wahnsinns, der diese Produkte vor langweiliger Perfektion bewahrt!"
H.Lingner über italienische Fahrezeuge in Motor Klassik

Superkarol

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #91 am: 05.09.2018, 22:13 »
nach oben
Hi,

Ich war heute bei Fiat Fehler auslesen.

Es wurden garkeine Fehler gefunden.

Absolut nix.

Ich habe dann auch mal nachgefragt bzgl. 500 mit Euro 5 und Euro 6 und diese Drosselklappen Geschichte.

Folgendes bekam ich als Antwort:

Der 500 mit Euro 6 ist einfacher zu reseten, als der Euro 5, aber man kann ihm nicht einfach neue Sachen andrehen/verbauen, weil alle Euro 6 ESC/ESP, Berganfahrhilfe, Reifenkontrollsystem, ASR haben und diese ganzen Funktionen mit der Drosselklappe vom Punto nicht zusammen funktionieren werden (Steuergerät ist damit überfordert) und Fehlermeldungen immer aufzeigen werden, auch wenn man sie löscht, beim nächsten Start sind die wieder da.

Beim 500 Euro 5 kann man daher einfacher irgendetwas einbauen, weil einige Dinge schlichter gehalten sind als beim Euro 6 und da meckert kein Steuergerät,... die Sachen können funktionieren, müssen aber nicht - wenn sie funktionieren ist es ok,... aber geschieht etwas ist man selbst schuld.
Versicherungstechnisch darf man keine Hilfe erwarten.

Lg Karol

Revilo

  • Beiträge: 848
  • Alter: 45
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #92 am: 07.09.2018, 11:11 »
nach oben
Das ist schon sehr seltsam, dass da im Fehlerspeicher keinerlei Fehler abgespeichert waren.

Und was ist denn bitte einfacher zu resetten? Der Fehlerspeicher? Die Adaptionen? Das Reifendruckkontrollsystem....?

Nur mal nebenbei, unser 500er hat nicht viele Sonderausstattungen, aber ESP haben wir damals mit geordert gehabt und das ist auch verbaut, hab ich schon öfter mal ausprobiert. Berganfahrhilfe, bzw. Hillholder hat er auch.

Ich kann es nur nochmal sagen, ich denke es ist ein Problem mit den gelernten Adaptions-Werten der Drosselklappe und ich hatte einfach Glück bei mir.

Bei 2:20 wird´s interessant...



(ich habe leider nichts auf Deutsch gefunden, aber vielleicht mal direkt an Hella wenden)




P.S. Dass man versicherungstechnisch keine Hilfe erwarten braucht ist klar...
« Letzte Änderung: 07.09.2018, 11:31 von Revilo »
Grüße Oliver 

Ohne 500er.....auf den 595C wartend....

Superkarol

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #93 am: 07.09.2018, 15:13 »
nach oben
Hi 😊

Der Fehlerspeicher ist einfacher zu reseten. Zudem hat man dem Euro 5 zuviel technisch aufgebrummt und ihn somit auf Euro 6 getrimmt, gemogelt und dann sobald was Neues moniert wird, zeigt er Fehler an, weiß so hinterlegt ist.

Im Fehlerprotokoll sind, wie gesagt garkeine Fehler aufgetaucht und als er angeschlossen war...


Revilo

  • Beiträge: 848
  • Alter: 45
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #94 am: 07.09.2018, 15:45 »
nach oben
Hast du dir mal das Video angesehen? Bzw. kannst Du Italienisch? Ich leider nicht.

« Letzte Änderung: 07.09.2018, 16:01 von Revilo »
Grüße Oliver 

Ohne 500er.....auf den 595C wartend....

Superkarol

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #95 am: 08.09.2018, 11:35 »
nach oben
Hi leider kann ich auch kein Italienisch, wäre das Polnisch, wäre es okay ☺️.

Trotzdem vielen Dank für das Video, kenne paar Italiener, werde mal die Fragen.

Das Video ist an sich top erklärt, man er kennt alles sehr genau und gut.

iris61

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #96 am: 19.07.2020, 12:19 »
nach oben
 :winkewinke:
Hallo, möchte mich vorstellen. Ich bin die Iris und habe einen 500 S Cabrio mit dem 1,2 8V Motörchen Bj. 2015.
Nun sollte er ein wenig mehr Leistung haben und so hat mein Männe die Drosselklappe vom 1,4 er Punto, so wie beschrieben, besorgt und eingebaut. Plug an Play beim Einbau o.k. Dann aber massive Probleme mit der Software. Motor geht in den Schonmodus und alle Lampen im Cockpit an. Zurückbau und Fehlerspeicher gelöscht. Wieder alles normal. Was für eine Drosseleinheit funktioniert? Anscheinend ist die Elektronik (haben die schwarze Abdeckung geöffnet - bei beiden) und die Mechanik der Steuerung unterschiedlich.
Kann jemand von euch hier helfen?
Danke schon mal für eure Mithilfe

Revilo

  • Beiträge: 848
  • Alter: 45
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #97 am: 26.07.2020, 07:10 »
nach oben
So wie es aussieht ist das ganze nur bei den frühen Modellen (Euro5) plug'n'play. Und die Hardware muss natürlich elektrisch identisch sein.
Grüße Oliver 

Ohne 500er.....auf den 595C wartend....