ImpressumNutzungsbedingungen 01.12.2020, 04:10

Autor Thema: Mehr Power aus dem 1.2er  (Gelesen 18365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cinquecento

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 686
  • Alter: 42
  • Ort: Lübeck
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, fährt länger schnell.
  • Galerie ansehen
Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #10 am: 17.07.2018, 08:59 »
nach oben
Wenn man beispielsweise vorher in einem Volllastbetriebspunkt 975mbar hatte, sind es durch die Entdrosselungsmaßnahmen dann vielleicht 985mbar.
Anders gesagt: Das Wetter und die Höhe relativ zu Normalnull haben größeren Einfluss auf die Leistung als diese Änderungen.
Fiat 500 Cult 105 PS Twinair mit Interscope

Fred

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #11 am: 17.07.2018, 09:01 »
nach oben
Eine Leistungsteigerung in PS oder NM anzugeben ist doch Stammtischgelaber.
Viel interessanter ist doch wie sich das Teil durch eine Optimierung anfühlt, wie ist der Antritt und der Durchzug im gesamten Drehzahlbereich und da gebe ich Revilo schon Recht: gibt es bei der Luftzufuhr, bzw. Abfuhr weniger Widerstand, dann wird die Gasannahme spontaner - bringt zwar PS-mässig nichts am Papier, aber von unten raus gehts dannwesentlich flotter und das zwaubert ein Lächeln ins Gesicht  :undweg:.
"Es ist Kunst gewordenes Handwerk auf höchstem Niveau, versetzt mit jenem Hauch mediterranen Wahnsinns, der diese Produkte vor langweiliger Perfektion bewahrt!"
H.Lingner über italienische Fahrezeuge in Motor Klassik

Malifaux

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #12 am: 17.07.2018, 09:21 »
nach oben
Anders gesagt: Das Wetter und die Höhe relativ zu Normalnull haben größeren Einfluss auf die Leistung als diese Änderungen.

Was man bei so kleinen Motoren bei bestimmten Wetterlagen sehr gut merkt (war bei meiner untermotorisierten Ford-Krücke noch schlimmer). Es gibt Tage, da geht er ab wie Schmitz Katze und an anderen fährt er wie verstopft (bei ansonsten gleichen Bedingungen)...

Grüße Frank
Fiat 500S 1.2 8V 69PS EZ 07/17 seit 27.10.17, Ausstatt.- variante 06/16, Serie 4, italiablau, 5 Speichen-Alus matt-schw./diamantfinish, Kleber Quadraxer2 195/45 R16 84H
TFT-Instr.-anz., Klimaautom., k&n Luftfilter, Orig. Fiat Fußmatten

1. R5 1. Gen. TL 1.0 | 2. Citroën 2CV | 3. R5 2. Gen. TR Prima 1.4 | 4. Ford Ka 1. Gen. 1.3 | 5. Ford Fiesta 6. Gen. 1.3 Style | Familienkutsche VW Golf Sportsvan

Revilo

  • Beiträge: 884
  • Alter: 46
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #13 am: 17.07.2018, 09:24 »
nach oben
....

Man beachte den Preis beim dt. ebay-Händler...

https://www.ebay.de/itm/Original-Fiat-500-Ladeluftschlauch-Luftleitung-Schlauch-51806858-NEU-/322274498816

Grüße Frank

PS: bei dem Preis in Italien bestelle ich das mal lieber gleich.

Frag doch mal lieber nach was Dein Händler in D dafür will, weil die 290,- Euro kommen mir schon ein wenig arg unrealistisch vor und selbst aus Italien kommt mit Versand einiges zusammen. Andere Möglichkeit wäre der Verwerter, jeder Ford Ka hat das Ding auch so drin...



Anders gesagt: Das Wetter und die Höhe relativ zu Normalnull haben größeren Einfluss auf die Leistung als diese Änderungen.

Exakt und das ist ja nichts neues. Wer schon mal über den Brenner musste, weiss was ich meine. Aber wenn der unmodifizierte 500er nur noch 850mbar hat hat meiner 860mbar.... ;)... das Delta bleibt weitgehend.
Grüße Oliver 

595C Turismo

Malifaux

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #14 am: 17.07.2018, 09:37 »
nach oben
Ja, habe mir bei der Bestellung die Seite übersetzen lassen und der Artikel ist ausverkauft. Prüfe Zuhause die Nummer und fahre zum Freundlichen. Habe ja nun eine preisliche Einordnung 35 - 50 €.

Grüße Frank
Fiat 500S 1.2 8V 69PS EZ 07/17 seit 27.10.17, Ausstatt.- variante 06/16, Serie 4, italiablau, 5 Speichen-Alus matt-schw./diamantfinish, Kleber Quadraxer2 195/45 R16 84H
TFT-Instr.-anz., Klimaautom., k&n Luftfilter, Orig. Fiat Fußmatten

1. R5 1. Gen. TL 1.0 | 2. Citroën 2CV | 3. R5 2. Gen. TR Prima 1.4 | 4. Ford Ka 1. Gen. 1.3 | 5. Ford Fiesta 6. Gen. 1.3 Style | Familienkutsche VW Golf Sportsvan

Revilo

  • Beiträge: 884
  • Alter: 46
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #15 am: 17.07.2018, 09:46 »
nach oben
Der wär´s, wenn nicht der Halter abgebrochen wäre...andererseits für nen guten Preisvorschlag könnte man sich da sicher aus selbst was basteln, damit der hält. Wobei ansich hält der auch ohne der Schraube, aber er neigt dann zum Klappern, auch doof.




https://www.ebay.de/itm/Original-Fiat-500-Ford-Ka-II-Ladeluftschlauch-Luftleitung-Schlauch-51806858/192589725582
Grüße Oliver 

595C Turismo

Malifaux

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #16 am: 17.07.2018, 13:31 »
nach oben
Danke für Deine Hilfe. Mit der Teilenummer bei dem Schlauch für den 1.2 Fire Motor komme ich auf jeden Fall schon mal weiter.

Grüße Frank

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Fiat 500S 1.2 8V 69PS EZ 07/17 seit 27.10.17, Ausstatt.- variante 06/16, Serie 4, italiablau, 5 Speichen-Alus matt-schw./diamantfinish, Kleber Quadraxer2 195/45 R16 84H
TFT-Instr.-anz., Klimaautom., k&n Luftfilter, Orig. Fiat Fußmatten

1. R5 1. Gen. TL 1.0 | 2. Citroën 2CV | 3. R5 2. Gen. TR Prima 1.4 | 4. Ford Ka 1. Gen. 1.3 | 5. Ford Fiesta 6. Gen. 1.3 Style | Familienkutsche VW Golf Sportsvan

redman

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #17 am: 17.07.2018, 14:34 »
nach oben
Eine Leistungsteigerung in PS oder NM anzugeben ist doch Stammtischgelaber.
Viel interessanter ist doch wie sich das Teil durch eine Optimierung anfühlt, wie ist der Antritt und der Durchzug im gesamten Drehzahlbereich und da gebe ich Revilo schon Recht: gibt es bei der Luftzufuhr, bzw. Abfuhr weniger Widerstand, dann wird die Gasannahme spontaner - bringt zwar PS-mässig nichts am Papier, aber von unten raus gehts dannwesentlich flotter und das zwaubert ein Lächeln ins Gesicht  :undweg:.

Diese Diskussionen wurden hier ja schon oft geführt.
Ich sehe das nach wie vor anders:
Gefühlt ist immer relativ und rein subjektiv. Allein schon der Gedanke, dass etwas gemacht wurde, reicht, um beim Fahrer eine deutliche Verbesserung spürbar zu machen.
PS und Nm, auf einem Prüfstand ermittelt, sind Fakten. Wenn er "von unten heraus flotter" geht, hat das mit gesteigerter Leistung oder Drehmoment zu tun und die wäre nachweisbar.
Letztlich soll das jeder nach seiner Fasson glücklich werden.
Ein LMM wäre, nebenbei gesagt, wesentlich besser, weil er Dichteunterschiede der Luft erkennt und berechnet.

Revilo

  • Beiträge: 884
  • Alter: 46
  • Ort: LK-Regensburg
  • Geschlecht: Männlich
  • Wartet....
  • Galerie ansehen
Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #18 am: 17.07.2018, 15:30 »
nach oben
Ein kernigeres Ansauggeräusch tut sein übriges..... ;D

Aber ich verstehe nur nicht wieso ein LMM besser wäre die Dichteunterschiede der Luft zu messen? Kann unser 500er auch ohne. Denn die Dichte der Luft ist von zwei Faktoren abhängig, dem Druck und der Temperatur (allgemeine Gasgleichung). Beides kann er messen. Der Vorteil von LMMs besteht vor allem bei Dieselmotoren, weil sich so Abgasrückführungsraten ermitteln lassen. Und beim LMM misst man wirklich die durchgesetzte Luftmasse, würde man eine andere Nockenwelle verbauen so misst er das. Andererseits sind die LMMs empfindlich gegen Falschluft also Undichtigkeiten nach der Drosselklappe, weil sie diese nicht direkt sehen.
Grüße Oliver 

595C Turismo

Fred

Re: Mehr Power aus dem 1.2er
« Antwort #19 am: 17.07.2018, 15:32 »
nach oben
Gefühlt ist immer relativ und rein subjektiv. Allein schon der Gedanke, dass etwas gemacht wurde, reicht, um beim Fahrer eine deutliche Verbesserung spürbar zu machen.
PS und Nm, auf einem Prüfstand ermittelt, sind Fakten. Wenn er "von unten heraus flotter" geht, hat das mit gesteigerter Leistung oder Drehmoment zu tun und die wäre nachweisbar.
Keine Frage, subjektiv ist nicht messbar, aber wenn sich darauf z.B. eine bessere Rundenzeit ergibt da der Antritt spontaner und der Durchzug sauber ist, wird das subjektive Gefühl durch Fakten untermauert. Was nützt es, wenn am Leistungsprüfstand in einem Drehzahlbereich eine PS-Steigerung erreicht wird, wenn man sich dort nur selten bis nie befindet  :zwinker:. Ich finde es immer faszienierend wie unterschiedlich PS-Zahlen gefühlt werden, bzw. welche unterschiedlichen Beschleunigungswerte sich bei annähernd gleichen Leistungs- und Gewichtsdaten ergeben.
"Es ist Kunst gewordenes Handwerk auf höchstem Niveau, versetzt mit jenem Hauch mediterranen Wahnsinns, der diese Produkte vor langweiliger Perfektion bewahrt!"
H.Lingner über italienische Fahrezeuge in Motor Klassik