ImpressumNutzungsbedingungen 29.03.2020, 07:59

Autor Thema: Durchsicht, die erste.  (Gelesen 4736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Felix_500

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #20 am: 10.11.2016, 07:50 »
nach oben
Wäre mir an Eurer Stelle mal nicht so sicher, dass aus dem Fass beim Händler wo Selenia drauf steht auch wirklich die Brühe drin ist. Nachweisen kann das so leicht keiner, darum wird das öfters gemacht als man glaubt.

Aber das Thema Öl ist bei jedem Fahrzeug eine Glaubensfrage wo man selten bis gar nicht auf nen Nenner kommt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Das wäre gewerbsmäßiger Betrug und Bildung einer Bande, darauf stehen mind. Sechs Monate Haft. Der Besitzer und jeder eingeweite Angestellte, ständen dafür gerade. Warum sollte man das machen, um dann 1000€ an dem Ölfass zu sparen? Das ergibt für einen soliden Betrieb keinen Sinn.  ::)

Sorry Rene aber solche Verschwörungstheorien bringen keinen weiter, reicht schon dass man auf facebook alle Nase lang solche Wildwestgeschichten ließt.

rene

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #21 am: 10.11.2016, 08:05 »
nach oben
Das wäre gewerbsmäßiger Betrug und Bildung einer Bande, darauf stehen mind. Sechs Monate Haft. Der Besitzer und jeder eingeweite Angestellte, ständen dafür gerade. Warum sollte man das machen, um dann 1000€ an dem Ölfass zu sparen? Das ergibt für einen soliden Betrieb keinen Sinn.  ::)

Sorry Rene aber solche Verschwörungstheorien bringen keinen weiter, reicht schon dass man auf facebook alle Nase lang solche Wildwestgeschichten ließt.

Keine Verschwörungstheorie, Felix. Info "Aus erster Hand" sozusagen. Es ist aber kein Fiat Händler dabei und es sind zumeist auch kleinere Werkstätten, wo 1000€ schon mal viel Kohle ist.

Soll jetzt aber nicht heißen das ich sowas gut finde!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Abarth verkauft!

Abarth 500c bicolore noch im Haus --> sold 10/2016

guzzi97

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #22 am: 10.11.2016, 11:58 »
nach oben
..also,
nochmal zurück zum Öl.. ;)
ist ja generell ein "heißes" Thema in allen Foren :)

Also :
- während der Garantie sollte nur das Öl eingefüllt werden, welches der Hersteller vorschreibt bzw. für welches es eine
Freigabe gibt. Sonst kann der Hersteller, bei Motor/Getriebe Problemen die Kostenübernahme verweigern :(

Nach der Garantie, kann mann auch Salatöl reinkippen, wer mag.. :)

Im Ernst, auch hier, sollte mann die Vorgaben des Herstellers beachten, bzw. die Öle sollten min. die Freigabe des Herstellers haben
(welche das sind, findet ihr in der BDA).
Ich mein, der Hersteller schreibt ja nicht umsonst dieses od. jenes Öl vor, weil es im Regal lag, sondern eher,
weil das Öl zusammen mit dem Motor "entwickelt" wurde.
Die neuen Öle  müssen viel mehr können als "frühere" Öle (HTPS-Werte, Aschearm, Longlife, Additive und was auch immer..).

Bsp. Öl für den 5i 0,9 TA 77 KW..

Empfohlen wird :
SELENIA DIGITEK P.E.  ( SAE 0W-30,  ACEA C2 / API SN ), kostet im freien Handel : ~19,00€ / 1L

Alternativen Öle mit FIAT Freigaben 9.55535-GS1 oder MS.90048 :
- Shell Helix Ultra ECT C2/C3 0W-30 , ca. 8,50€ /1L
- Motul 8100 Eco-clean 0W-30, ca. 11,50€ /1L
- Total Quartz Ineo First 0W-30, ca. 11,00€ /1L

Somit, bin ich auch mit den "preiswerteren" Ölen auf der sicheren Seite, auch während der Garantiezeit.

Ich "nerve" meine freundlichen (hier: Alfa Romeo) bei jedem Service und "verlange" ein "alterantives ÖL" zum Selenia 10w60
Performence.
Kann er nicht liefern, dann gehts in die 2te Runde und entweder ich bringe dann eine alternative mit, oder aber, er  geht
mit dem Literpreis (der Motor benötigt hier ~ 6-Liter vom teuren Saft) soweit runter, dass wir uns einig werden.
I.d.r liegt dann sein Literpreis ca. 15 bis 20% über dem "Markt", was ich dann für o.k. finden.
Denn, für "mitgebachtes" Öl, kann er "leider" auch Entsorgungsgebühren verlangen und so kann der "Preisvorteil" schnell
wieder futsch sein..

Ergo, "leben und leben lassen".. ;)

Grüße
« Letzte Änderung: 10.11.2016, 12:04 von guzzi97 »

redman

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #23 am: 10.11.2016, 13:01 »
nach oben
Meine Werke, mit dem ich aber sonst total zufrieden bin, verwendet nur Selenia, obwohl auch die anderen Öle mit Fiat-Freigabe möglich wären.
Letztlich werde ich jetzt, nach Ablauf der Garantie, mein Aral verwenden. Es übererfüllt alle Anforderungen, auch wenn es keine Freigabe hat.

Felix_500

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #24 am: 10.11.2016, 14:43 »
nach oben
Ach ja, Herstellernormen... Komisch, dass mein Smart andere Ölnormen hat, als ein Colt, der den exakt gleichen Motor hat ...  ::)

Ich sage auch nicht, dass es falsch ist zertifiziertes Öl zu kaufen aber ich finde es ein wenig albern, dass im Falle von Fiat gar kein anderes Öl offiziell zugelassen wurde, außer "Selenia extra virgine Abarth". (zumindest konnte ich unter den großen Herstellern keines finden)

Für meine Begriffe versucht Fiat da die Wartungskosten künstlich in die Höhe zu treiben, um den Profit zu steigern und das finde ich uncool. Es gibt immer die, die ihrem "Schätzchen" was gutes tun wollen und die kaufen das 25€ Öl und dazu den 102 Oktan Sprit von Aral. Damit kann ich gut leben, kann ja jeder machen, was ihn glücklich macht.. Aber man sollte dem Kunden wenigstens die Chance geben, mit ruhigem Gewissen anderes Öl zu kaufen.

Dieses Verwirrspiel von Fiat finde ich link.

Drehzahl

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #25 am: 10.11.2016, 15:15 »
nach oben
Ölempfehlungen seitens der Hersteller machen natürlich Sinn. Wirtschaftliche Interessen des Herstellers stehen natürlich auch im Raum.

Ich für meinen Teil nehme immer das Öl vom Händler welches empfohlen/vorgeschrieben ist. Öl mitbringen erachte ich als Unsinn, auch dem Händler gegenüber. Leben und leben lassen. Am Öl verdient der Händler auch noch was...... In der Regel weiß man ja vorher was auf einen zukommt.

Gruß,
Michael
 

guzzi97

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #26 am: 10.11.2016, 15:57 »
nach oben
Naja, das mit dem "Herstellereigenen" ÖL ist ja nicht nur bei FIAT so...jeder versucht damit Geld, viel Geld zu verdienen.
Denn, die Margen sind hier besonders hoch :)

Und, was den Ölwechsel angeht, ein bissel am Preis geht immer..daher, lass ihn damit Geld verdienen..dafür
macht er dann das eine od. andere für "Lau"..
Wie schon gesagt, "leben und leben lassen"..

Grüße

Matthias

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #27 am: 10.02.2017, 12:12 »
nach oben
Heute war es soweit, ich habe 208€ bezahlt. Die zweite liegt bei ca 400€.
Was das Öl angeht, es wird nur das vom Hersteller vorgeschriebene Öl von Abarth verwendet.

Der Werkstattmeister hatte Zeit und ich konnte auch noch ein paar Informationen über die Kinderkrankheiten des Abarths in Erfahrung bringen.

Punkt 1: Hintere Radaufhängung (Manschetten "irgendwas") können nach ca 6 Jahren fällig sein.
Punkt 2: Türgummis können porös werden und reißen.

Je nach dem wie stark man das Fahrwerk beansprucht.

Was die Turbolader angeht, meinte er das diese sehr robust wären. Er hätte in den ganzen Jahren mal ein KFZ da gehabt wo dieser abgeflogen ist. Dieser war allerdings schon 6 Jahre alt, da aber das Auto eine regelmäßige Wartung vorweisen konnte hat Abarth noch 50% dazu gegeben! Kosten ohne die 50%
..ca 1 500€, weil der Motor von unten herausgenommen werden muss.

QUELLE: Glöckner Automobile - Dresden

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt.

Felix_500

Re: Durchsicht, die erste.
« Antwort #28 am: 10.02.2017, 12:24 »
nach oben
Was wurde da alles gemacht? Die Preise scheinen doch relativ stark zu variieren.