ImpressumNutzungsbedingungen 28.09.2020, 19:46

Autor Thema: Abarth 500X [2016/2017]  (Gelesen 4253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fred

Re: Abarth 500X [2016/2017]
« Antwort #10 am: 07.02.2016, 10:16 »
nach oben
Das ist auf Rennstrecken in der Regel vorgeschrieben. Abarth ist ja nicht der Einzige, der da testet und so kann man einfach leichter die Strecke räumen.
Ich hätte das Geläuf nicht als Rennstrecke erkannt.
Der Diesel aus dem Ghibli wäre schon was im 500X - nur die Frage ob der V6 da reinpasst.
Ansonsten hatte FCA mal den 1,9er TwinTurbo mit 400NM und 200PS im Regal - den ein wenig aufpeppen  :denk:.
Würde dem A500X schon ordentlich Beine machen.
"Es ist Kunst gewordenes Handwerk auf höchstem Niveau, versetzt mit jenem Hauch mediterranen Wahnsinns, der diese Produkte vor langweiliger Perfektion bewahrt!"
H.Lingner über italienische Fahrezeuge in Motor Klassik

Felix_500

Re: Abarth 500X [2016/2017]
« Antwort #11 am: 07.02.2016, 10:22 »
nach oben
275 PS lassen sich dann vielleicht etwas schwer vermarkten und vor allem, die Unterhaltskosten eines 3 Liter Dieselmotors. :D

Diese Schneebilder entstehen in der Regel in Schweden oder Finnland, wo die halbe Welt ihre Wintertests macht. Die kleinen Dörfer sind dann bevölkert von Heerscharen frierender Ingenieure. Es aknn auch gut sein, dass es eine Verhaltensvorschrift von Fiat ist, mit der Öse zu fahren, damit keine Pressebilder entstehen, wie zwei Italiener in dicken Daunenjacken verzweifelt den Kofferraum eines liegengebliebenen Fiats durchwühlen.  :undweg: