ImpressumNutzungsbedingungen 27.09.2020, 22:27

Autor Thema: Tankgröße und Tankanzeige  (Gelesen 58540 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AJesse

  • Gast
Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #20 am: 01.04.2008, 14:26 »
nach oben
Ich seh das ganze jetzt mal aus Softwareentwickler-Sicht: Da ist das ganze recht schwierig, weil einige Faktoren zur Ungenauigkeit des ganzen Systems beitragen. Der Tank an sich fasst 35l, in die Tankzuleitung geht auch noch einiges rein. Dann gibt es Zapfhähne die früher oder später ausschalten, die Temperatur spielt eine Rolle und noch einiges mehr. Und der Tankinhalt wird meines wissens immer noch über einen mechanischen Schwimmer gemessen, das ist das ungenaueste Teil an der ganzen Sache. Also, wie soll man damit eine vernünftige Reichweitenmessung machen bzw. Verbrauchsmessung (wobei die ja einfacher wäre weil man ja nur die Menge Sprit richtig messen müsste die da durch die Leitungen zum Motor geht)? Alles nicht so einfach, sind alles einfach nur vorläufige Hochrechnungen nach denen man sich richten kann.

Und wenn man sich nach vorläufigen Hochrechnungen richtet ist man Politiker in Bayern und will den TransRapid bauen... *lol*
Nicht vergessen: Schräglage des Auto (kann mechanisch mit Unterteilungen des Innenraum reduziert werden), Umherschwappen des Benzines, und dann: je kleiner der Tank, desto grösser die Auswirkung aller Ungenauigkeiten...

hof1978

  • Gast
Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #21 am: 02.04.2008, 18:35 »
nach oben
Das kann ich auch bestätigen! Ich finde das auch total nervig!!!

Beim letzten Tanken hat die Tankanzeige nach 430 km gar nix mehr angezeigt, also quasi leer! und was ging rein? Schlappe 31,27 Liter!
Nervt mich deswegen, weil ich noch locker hätte 2 tage damit fahren können. Mann weiss es zwar irgendwie, dass man max um die 30 Liter tankt, aber trauen tut man sich dann doch net weiter zu fahren.

Dagegen ist die Tankanzeige in meinem Grande Punto sehr exakt, das krasse Gegenteil!

AJesse

  • Gast
Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #22 am: 02.04.2008, 23:39 »
nach oben
Im 33'000km Zwischenreport der Quattroruote (100er Dauertest) war einmal die Tankanzeige auf LEER obwohl seit dem letzten Volltanken erst eetwa 10km vergangen waren ;)

a3kornblume

Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #23 am: 03.04.2008, 06:33 »
nach oben
Im 33'000km Zwischenreport der Quattroruote (100er Dauertest) war einmal die Tankanzeige auf LEER obwohl seit dem letzten Volltanken erst eetwa 10km vergangen waren ;)

Das war aber wohl nur ein bug (und mit Neustart wieder verschwunden), oder?
Mit freundlichem Ruß
a3kornblume

Von Anfang 2008 (~000.000km) bis Ende 2013 (~150.000km): Fiat 500 1.3 Multijet Sport-Fahrer

AJesse

  • Gast
Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #24 am: 03.04.2008, 11:30 »
nach oben
Das war aber wohl nur ein bug (und mit Neustart wieder verschwunden), oder?
Müsste nachschauen... eher Software-Bug und brauchte einen Update

thecubist

  • Gast
Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #25 am: 03.04.2008, 19:15 »
nach oben
Vielleicht nen Defekt bei deinem ?
Also wenn die ungenaue Bordcomputer-Verbrauchsanzeige 'nen Defekt ist, gibt's ziemlich viel Defekte!
Nachdem mein BC-Durchschnittsverbrauch eigentlich immer (bis zu 0.5 l) zu gering angezeigt wird, habe ich mal bei Spritmonitor geschaut. Bei fast allen ist der tatsächliche Verbrauch größer als der vom BC angezeigt!
Habe mir mal sagen lassen, dass es auch was mit den Toleranzen der Zapfanlagen zu tun haben könnte. Demnach bekommt man immer weniger Sprit als man bezahlt (die Anlagen sind im Rahmen der erlaubten Toleranzen "nach unten optimiert") ... könnte also sein, dass eigenlich der BC Recht hat. Aufschluss würde wohl nur 'ne genau Messung bringen, also Tank randvoll -> fahren -> und dann mit 'nem Messbecher wieder randvoll machen. Würd's schon gerne wissen, aber ist mir zu aufwändig ...

Pelorus

Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #26 am: 03.04.2008, 19:25 »
nach oben
Hi,

ist es mir auch. Mir reicht die Genauigkeit. Vor ein paar Tagen war meiner wieder leer und ich glaube die Lampe ging an als er noch Rest 90km anzeigte. Dann kommt später ja noch ein Warnton und ein Hinweis im BC. Dann hat man noch ca.50km Zeit. Wenn ich die dann noch fahre, dann gehen auch 34 Liter bei mir rein. Ich finde das genau genug.

LG Thilo
Fiat 500 1,4 Lounge und nen 180er Italjet Dragster

thecubist

  • Gast
Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #27 am: 03.04.2008, 19:35 »
nach oben
Mir reicht die Genauigkeit.
Klar, die Genauigkeit reicht, um vor dem Liegenbleiben zur Tanke zu fahren. Ich mache aber gerade so einen Wettbewerb mit mir selbst, nach dem Motto: "Wie nahe komme ich an die Werksangabe von 5.1 l ran?". Bei angezeigten 5.6 l fand ich mich schon total toll, aber an der Tanke waren es dann 6.1, nicht mehr ganz so toll ...

AJesse

  • Gast
Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #28 am: 03.04.2008, 20:40 »
nach oben
Klar, die Genauigkeit reicht, um vor dem Liegenbleiben zur Tanke zu fahren. Ich mache aber gerade so einen Wettbewerb mit mir selbst, nach dem Motto: "Wie nahe komme ich an die Werksangabe von 5.1 l ran?". Bei angezeigten 5.6 l fand ich mich schon total toll, aber an der Tanke waren es dann 6.1, nicht mehr ganz so toll ...

Viele Leute wundern sich ja, dass der Verbrauch nach einigen Kilometern (so ein paar Tausend) langsam runtergeht... und dann hört man vielleicht wieder den Spruch vom "Einfahren nicht nötig"... Abwarten und Tee trinken... ausserdem mit dem EcoDrive sollte dir dieAuswertung Hinweise geben, wie du sparsamer fahren kannst

WPA

Re: Tankgröße und Tankanzeige
« Antwort #29 am: 02.09.2008, 07:56 »
nach oben
Also ich habe mein 5oo nun seit einem Monat und musste zwei mal tanken. Kann eure Erfahrungen nur bestätigen >:(
Ich finde die Tankanzeige einfach zu ungenau im 5oo, bei meinem Panda geht die Tankanzeige sehr genau, fängt bei ca.29l an zu leuchten und bei Restkilometer "--------" sind es mesistens 33l.

Aber wenn es bei den meisten so ist, dann lebe ich halt damit.

saluti
WPA