ImpressumNutzungsbedingungen 21.05.2024, 19:42

Autor Thema: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach  (Gelesen 23136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ragazzo

  • Gast
Symptome: diverse Ausfallerscheinungen im Bereich der Heckklappe, z.B. Nummernschildbeleuchtung geht nicht, Warnlampe brennt.

Ursache: die in der Gummitülle zw. Heckklappe und Dach verlaufenden Kabel brechen oder die Isolierung bricht auf (Kurzschlüsse).

Abhilfe: SenCom Kabelbaum Reparatursatz Heckklappe Fiat 500 503020 für FIAT 500 einbauen. Gibt es im Web ab 50 Euro. Handwerkliches Geschick und eine gute Crimpzange werden gebraucht.

Bei unserem 500 waren die Kabel nach 3 Jahren fertig. Bei meiner Carina waren die nach 16 Jahren noch intakt.

miguelito

Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #1 am: 14.05.2013, 08:02 »
nach oben
Naja bei der alten Karre gingen wahrscheinlich 3 Kabel in die Heckklappe: 1x Masse, 1x Rückfahrlicht und 1x Nebellicht, alle 3 mit 2mm Querschnitt ;)  :undweg:

Mehr Komfort/Funktionalität erhöht mal die Komplexität des Systems.

Ragazzo

  • Gast
Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #2 am: 14.05.2013, 08:29 »
nach oben
Auch diese alte Dame hatte schon beheizbare Heckscheibe und einen Heckwischer.
Aber es sind nicht die Anzahl der Kabel, es ist
1. die Art der verwendeten Kabel (Querschnitt der Litzenadern) und
2. die Art der Verlegung.
Wenn man es richtig konstruiert, werden die Kabel beim Öffnen der Heckklappe um 90 Grad gewunden. Das hält dann 20 Jahre. Beim Fiat 500 werden sie geknickt und gequetscht. Das geht dann kurz nach Ende der Garantiezeit kaputt und Fräulein Müller darf dann in der Fiat Werkstatt 600 Euro für einen neuen Kabelbaum abdrücken, der dann wieder nur 3 Jahre hält.
So sieht das aus, wenn man es freilegt. Eine Ader war schon komplett durchgebrochen.

BAD ... broken as designed

rudinie

  • Gast
Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #3 am: 14.05.2013, 14:39 »
nach oben
Wir haben das Anfang des Jahres auch wechseln müssen, da immer die Anzeige wegen einer defekten Nummenschildbeleuchtung anging und sich der Kofferraum nur noch über die Fernbedienung öffnen ließ.

Jetzt nach nur wenigen Monaten dasselbe Problem. Auch wieder defekt.
Gibts da eine Garantie auf Werkstattleistungen?

VG

miguelito

Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #4 am: 14.05.2013, 15:07 »
nach oben
[..]
Aber es sind nicht die Anzahl der Kabel, es ist
1. die Art der verwendeten Kabel (Querschnitt der Litzenadern) und
2. die Art der Verlegung.
Wenn man es richtig konstruiert, werden die Kabel beim Öffnen der Heckklappe um 90 Grad gewunden. [..]

Hi, ganz klar - das mit den 3 Kabeln war ja nur geätzt..
Aber bin voll bei Dir: die Art der Kabelführung / Verlegung ist mE Hauptursache in diesem Fall. Hab es mir schon mal kurz angesehen, die Kabeltülle abgezogen und rein geguckt. Kabel werden aufgrund der baulichen Gegebenheiten (Abmessungen) hier einfach zu stark gebogen. Hier müssten eigentlich entsprechend flexible Leitungen eingesetzt werden.

Ragazzo

  • Gast
Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #5 am: 14.05.2013, 17:53 »
nach oben
Wir haben das Anfang des Jahres auch wechseln müssen, da immer die Anzeige wegen einer defekten Nummenschildbeleuchtung anging und sich der Kofferraum nur noch über die Fernbedienung öffnen ließ.

Jetzt nach nur wenigen Monaten dasselbe Problem. Auch wieder defekt.
Gibts da eine Garantie auf Werkstattleistungen?

VG

Frage: wer hat das repariert (Fiat?) und wie (neuer Kabelbaum?) und was hat das gekostet?
Was genau geht nicht mehr? Wenn nur der Kofferraum nicht per Griff aufgeht, hat das wahrscheinlich eine anere Ursache (Dreck im Heckklappengriff).

Ragazzo

  • Gast
Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #6 am: 14.05.2013, 18:04 »
nach oben
Wer das selbst reparieren will, findet hier eine Anleitung: http://www.500club.de/forum/allgemeines/1424-kabelbruch-heckklappe-3.html
(Ich hoffe, ich werde nun nicht gesteinigt, wenn ich auf ein anderes Forum verlinke.)

Materialkosten = ca. 53 Euro, sofern man bei der Demontage der Bremsleuchtenverkleidung nicht die beiden roten Clips abreißt (so wie ich).

Ragazzo

  • Gast
Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #7 am: 14.05.2013, 18:09 »
nach oben
Hier müssten eigentlich entsprechend flexible Leitungen eingesetzt werden.
Die im SenCom Kabelbaum Reparatursatz verwendeten Silikonkabel sind zum Glück deutlich flexibler.
Fiat meets deutsche Wertarbeit.  :)

MudMan

Re: Kabelbruch im Kabelbaum zw. Heckklappe und Dach
« Antwort #8 am: 23.09.2016, 14:34 »
nach oben
So, gestern Abend hat es auch uns erwischt. Beim Öffnen der Kofferraumklappe ging die Kennzeichenbeleuchtung aus. Und da man(n) im Urlaub nix besseres zu tun hat, habe ich heute mal nachgesehen. Eines der dünnsten Kabel ist durchgerissen (für die Kennzeichenbeleuchtung) und bei ein paar anderen ist die Isolierung durch (wie auf dem Bild von Ragazzo). Ich habe die kaputten Kabel erst mal wieder einzeln mit Iso-Band umwickelt und das gebrochene mit nem kleinen Stück Litze geflickt und mit Schrumpfschlauch isoliert. Das muss halten, bis der Reparatursatz da ist.
1.4 BlackJack.... schwarz wie meine Seele, oder waren es doch meine Fuesse?