ImpressumNutzungsbedingungen 30.05.2020, 11:37

Autor Thema: Inspektionen (Service) - Der Kostenthread  (Gelesen 179861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BJK

  • Gast
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #10 am: 26.03.2009, 08:50 »
nach oben
@5hundert

Du brauchst nicht warten bis die Garantie vorbei ist um dir selber eine Werkstatt auszusuchen.
Die Garantie ist nicht abhängig von einer bestimmten Werkstatt. Es muss noch nicht mal eine Fiat Werkstatt sein.
Du kannst deine Inspektionen auch bei jeder freien Werkstatt durchführen lassen und hast trotzdem deine Werksgarantie.

Drache

  • Gast
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #11 am: 26.03.2009, 08:53 »
nach oben
@sweety ist aber auch kein fairer preis!

Wieso ist der Preis nicht fair? Da ist ein Ölwechsel dabei. Alles in allem finde ich die Rechnung noch moderat. Der Pollenfilter stört, aber die wissen schon, weshalb sie den serienmäßig mitliefern. Damit können sie Kohle ziehen.

Lippi30

  • Gast
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #12 am: 26.03.2009, 14:41 »
nach oben
@ 5hundert: Mein Händler ist in Hameln (Niedersachsen), und das dürfte für einen Ölwechsel ein wenig weit für dich sein. ;)

Ralfisti

  • Beiträge: 1929
  • Alter: 2016
  • Ort: Nürnberg
  • Geschlecht: Männlich
  • "Meine Yacht“
  • Galerie ansehen
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #13 am: 26.03.2009, 15:34 »
nach oben
@sweety500: aber "Reiniger" und "Servicespray" auf Deiner Rechnung sind schon recht unverschämt - sowas habe ich in 24 Jahren noch nicht zahlen müssen...  :denk:
Demnächst sollst Du dann vielleicht noch den Verschleiß am Werkstattboden zahlen durch das Ein- und Ausfahren Deines Fünfis  :nenene:  :plemplem:
Öl hast Du wohl selbst mitgebracht weil's auf der Rechnung nicht berechnet ist? - Das ist schlau, weil der fFh daran ordentlich verdient (Gewinnspanne ca. 200%)  :wall:
Ciao und gute Fahrt mit dem frisch gepamperten Fünfi!
Ralfisti
Verkauft: Abarth 500C "Competizione" in Grigio Record, Leder braun, Assetto Koni, 17" OZ Ultraleggera
Verkauft: Abarth 595 Competizione in Grigio Adrenalina, Sabelts in Alcantara braun, Schiebedach, MTA, 17" OZ Alleggerita, "The Stig" ;-)
Neu: Abarth 695C Rivale

5hundert

  • Gast
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #14 am: 26.03.2009, 16:20 »
nach oben
das habe ich ja mit nicht fair gemeint! wenn man auf sowas schon achten muss.... einem freund von mir haben sie es mal berechnet, obwohl er extra vorher aufgefüllt hatte, auch ne möglichkeit an geld zu kommen.
man sieht eben auch an Lippi30, dass es nicht so teuer sein muss und das ist schon wirklich eine große preisspanne.
naja, ich warte mal mein rechnung im april ab.
 

a3kornblume

Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #15 am: 26.03.2009, 19:51 »
nach oben
(...) Der Pollenfilter stört, aber die wissen schon, weshalb sie den serienmäßig mitliefern. Damit können sie Kohle ziehen.

Das sehe ich jetzt anders. Gerade für Allergiker ist das schon eine prima Sache. Und - man wundert sich, wie dreckig so`n Teil schon nach einem Jahr sein kann (ich weiß jetzt allerdings grad nicht auswendig, wie der Wechselintervall beim Pollenfilter ist..)
 ::)
Mit freundlichem Ruß
a3kornblume

Von Anfang 2008 (~000.000km) bis Ende 2013 (~150.000km): Fiat 500 1.3 Multijet Sport-Fahrer

Drache

  • Gast
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #16 am: 26.03.2009, 19:59 »
nach oben
Wie ich schon an anderer Stelle gesagt habe, ist das ein Zubehörteil, das für Allergiker wirklich sinnvoll ist. Da es aber serienmäßig geliefert wird und somit - intervallmäßig - jährlich ausgetauscht werden sollte, zahlt eine Menge Fünfi-Fahrer für etwas, was sie nicht brauchen (weil sie keine Allergiker sind). Meine Freundin hat heute erzählt, dass sie den Filter bei ihrem Polo Bj 2000 schon ewig nicht mehr wechseln lässt.

Ich finde die Inspektionskosten für einen Vertragshändler nicht sehr hoch. Ich habe keine Ahnung, was "Service-Spray" und "Reiniger" bedeuten. Das hätte ich gefragt und im Zweifelsfall fürs nächste Mal gleich ausgeschlossen. Noch bin ich derjenige, der zahlt, also kann ich sagen, was ich NICHT möchte (Scheibenreiniger z.B.).

Wie ist das eigentlich? Kann man tatsächlich sein Öl selbst mitbringen? Das wäre zumindest für nach der Garantiezeit ein interessanter Aspekt.

a3kornblume

Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #17 am: 26.03.2009, 20:08 »
nach oben
Wie ich schon an anderer Stelle gesagt habe
(...)

Habe ich jetzt auch gelesen..  ;)


(...)
ist das ein Zubehörteil, das für Allergiker wirklich sinnvoll ist. Da es aber serienmäßig geliefert wird und somit - intervallmäßig - jährlich ausgetauscht werden sollte, zahlt eine Menge Fünfi-Fahrer für etwas, was sie nicht brauchen (weil sie keine Allergiker sind). Meine Freundin hat heute erzählt, dass sie den Filter bei ihrem Polo Bj 2000 schon ewig nicht mehr wechseln lässt.
(...)

Kann man den nicht in diesem Fall einfach ganz rauslassen?


(...)
Ich finde die Inspektionskosten für einen Vertragshändler nicht sehr hoch. Ich habe keine Ahnung, was "Service-Spray" und "Reiniger" bedeuten. Das hätte ich gefragt und im Zweifelsfall fürs nächste Mal gleich ausgeschlossen. Noch bin ich derjenige, der zahlt, also kann ich sagen, was ich NICHT möchte (Scheibenreiniger z.B.).
(...)

Das ist mir auch schon häufig passiert (egal welche Marke ich gerade fuhr): Wischwasser war bis zum Rand voll und trotzdem wurde Reiniger berechnet..


(...)
Wie ist das eigentlich? Kann man tatsächlich sein Öl selbst mitbringen? Das wäre zumindest für nach der Garantiezeit ein interessanter Aspekt.

Gehen tut alles. Frag einfach mal deine Werkstatt. Ich persönlich mache das nicht mehr (ich war ja selbst mal in der Branche tätig und deshalb kauf ich das Öl beim Vertragshändler)..
Mit freundlichem Ruß
a3kornblume

Von Anfang 2008 (~000.000km) bis Ende 2013 (~150.000km): Fiat 500 1.3 Multijet Sport-Fahrer

Drache

  • Gast
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #18 am: 26.03.2009, 20:25 »
nach oben
Kann man den nicht in diesem Fall einfach ganz rauslassen?

Ich werde sie morgen mal fragen.  :zwinker:

Das ist mir auch schon häufig passiert (egal welche Marke ich gerade fuhr): Wischwasser war bis zum Rand voll und trotzdem wurde Reiniger berechnet..

Habe ich auch schon öfters gehört. Die Werkstatt, in die ich meinen Corsa gebracht habe, hat solche Fissimatenten nicht gemacht. Das war ein kleiner Meisterbetrieb. Wobei ich 1,61 € nicht so gravierend finde.

Gehen tut alles. Frag einfach mal deine Werkstatt. Ich persönlich mache das nicht mehr (ich war ja selbst mal in der Branche tätig und deshalb kauf ich das Öl beim Vertragshändler)..

Ich glaube, ich bin sowieso zu bequem dafür. Ich mache das mit meinem Motorrad genauso: zum Händler bringen, sagen, was gemacht werden soll und zahlen. Ich prüfe die Rechnung und kann durchaus unbequeme Fragen stellen. Aber eigentlich habe ich es gerne völlig unkompliziert. Und wenn das 3 Euro Fuffzig mehr kostet, macht das auch nix. Da kriegt mein Hund an dem Abend halt nix zu essen.  :baeh:

Toelja

  • Beiträge: 3422
  • Alter: 68
  • Ort: Braunschweig
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin Töle !
  • Galerie ansehen
Re: Jahresinspektions Kosten Tracking?
« Antwort #19 am: 26.03.2009, 21:24 »
nach oben
Da kriegt mein Hund an dem Abend halt nix zu essen.  :baeh:

Sieste, Töle, bei anderen ist das genauso.  :zwinker:
Wenn einer richtig gut ist, zahlt sich das aus.
Und wenn ich etwas transportieren will, nehme ich den Ducato!

Wer kleine Hunde nicht liebt, liebt auch die Menschen nicht.